Sexueller Missbrauch: Wilson Gonzalez Ochsenknecht hat sein Kindheitstrauma verarbeitet

Ochsenknecht spricht über Kindheitstrauma
01:42 Min Ochsenknecht spricht über Kindheitstrauma

Als 6-Jähriger wurde er missbraucht

Der Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht (28) wurde als Kind von einem Freund der Familie sexuell missbraucht. Viele Jahre später ist er auf seinen Peiniger aber nicht wütend. Wie er mit seiner schwierigen Vergangenheit heute umgeht, verriet er im "Bunte"-Interview.

"Ich komme damit zurecht"

Wilson habe akzeptiert, dass der Mann, der ihn missbrauchte, eine sehr schwere Krankheit habe: "Es gibt Menschen, die wissen, dass sie krank sind, und tun etwas dagegen. Und dann gibt es andere, die machen Fehler." Mit welcher Hilfe der Sohn von Natascha und Uwe Ochsenknecht sein Kindheitstrauma verarbeitet hat, verrät das Video. 

Was war damals passiert?

Wilson Gonzalez Ochsenknecht wurde im Alter von sechs Jahren von einem Freund der Familie missbraucht, als seine Eltern für sechs Wochen in die USA reisten. Uwe und Natascha Ochsenknecht hatten den Bühnenbeleuchter zuvor bei Dreharbeiten zu einem Kinofilm kennengelernt, freundeten sich an und verbrachten anschließend beinahe täglich Zeit mit ihm. Im Jahr 1997 wurde der einschlägig vorbestrafte Täter für den Missbrauch vom Hamburger Landgericht zu drei Jahren Haft verurteilt.

spot on news