Seth Rogen macht Fans von "Kevin - Allein zu Haus" auf einen überraschenden Fakt aufmerksam

Allein zu Hause, genießt Kevin (Macaulay Culkin) seine unverhoffte Freiheit, stellt die Wohnung auf den Kopf und probiert das After Shave seines Papas.
Macaulay Culkin in "Kevin - Allein zu Haus".

Mit nur einem Tweet

Zur Weihnachtszeit gehört "Kevin - Allein zu Haus" (1990) zu den beliebtesten und meistgeschauten Filmen. Für einen Werbespot schlüpfte Maucaulay Culkin (38) kürzlich sogar noch einmal in seine alte Rolle. Doch mit nur einem Tweet hat Schauspieler und Comedian Seth Rogen (36) jetzt vielen Fans den Weihnachtsklassikerzum Staunen gebracht. 

"Nicht dein Ernst????"

"Meine gesamte Kindheit dachte ich, dass der alte Film, den sich Kevin in "Kevin - Allein zu Haus" anschaut ("Angels With Filthy Souls"), ein echter Film wäre", enthüllte Seth Rogen auf Twitter. Viele Fans, darunter auch viele Stars, reagierten darauf mit völliger Fassungslosigkeit!

"Nicht dein Ernst????", schrieb zum Beispiel Schauspieler Chris Evans. "Ich wusste es nicht, bis du es gesagt hast", so Regisseur Rodney Rothman. "Meine ganze Kindheit ist eine Lüge" oder "So habe ich mich zuletzt gefühlt, als ich herausgefunden habe, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt", lauten viele der ungläubigen Kommentare.

28 Jahre später: Kevin ist wieder allein zu Haus!
00:59 Min 28 Jahre später: Kevin ist wieder allein zu Haus!

Eine Anspielung auf den Film "Angels With Dirty Faces"

Der Schwarz-Weiß-Gaunerfilm mit dem Schauspieler Ralph Foody (†1999) wurde extra für "Kevin - Allein zu Haus" gedreht und ist eine Anspielung auf den Gangsterfilm "Angels With Dirty Faces" (1938). Kevin benutzte eine Szene aus dem Film, um den Pizzaboten zu erschrecken. In "Kevin - Allein in New York" (1992) gab es dann auch die Fake-Fortsetzung "Angels With Even Filthier Souls".