Serena Williams: Auch schwanger noch sportlich

Serena Williams: Auch schwanger noch sportlich
Serena Williams © Cover Media, CoverMedia
Anzeige:

Bloß nicht faul werden!

Serena Williams (35) ist es wichtig, auch in anderen Umständen immer fit zu bleiben.

Die Tennis-Ikone erwartet gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem Reddit-Gründer Alexis Ohanian, Nachwuchs, die Füße legt sie deshalb aber nicht hoch. Nachdem sie in der frühen Phase ihrer Schwangerschaft schon die Australian Open für sich entscheiden konnte, treibt Serena auch jetzt noch Sport.

"Ich habe vor, so lange während meiner Schwangerschaft zu trainieren, wie es nur geht", sagte die Athletin dem britischen 'Telegraph'. "Ich will, dass das Baby gesund ist, und dafür muss ich ein gesundes Leben führen. Wenn ich anschließend wieder Tennis spiele, ist es außerdem besser, auch während der Schwangerschaft trainiert zu haben, statt danach das ganze Gewicht wieder loszuwerden und fit werden zu müssen. Eine gesunde Ernährung ist ein Muss, aber gesund sein ist ein Lebensstil", gab Serena Williams zu bedenken.

Auf das Mutter-Dasein freut sich die Amerikanerin bereits sehr, allerdings kann sie es auch kaum erwarten, wieder auf dem Tennisplatz zu stehen und den Schläger zu schwingen. Sie denke nämlich stets an den nächsten Sieg - und zu diesem sollen ihr auch ganz bestimmte Glücksbringer verhelfen: Armbanduhren von Audemars Piguet. In der Zwischenzeit begnügt sich die werdende Mama aber mit anderen Projekten, darunter ihre Modekollektion für das Home Shopping Network. Leicht sei das Fashion-Business aber nicht, wie sie gestand. "Mode ist schwierig - schwieriger als Tennis. Beim Tennis habe ich mein Schicksal selbst in der Hand, aber in der Modeindustrie muss ich mich auf viele andere Leute verlassen", seufzte Serena Williams.

Cover Media