Selma Blair: Kein Wandel in der Modewelt

Selma Blair: Kein Wandel in der Modewelt
Selma Blair © BANG Showbiz

Selma Blair glaubt nicht, dass sich die Modeindustrie jemals ändern wird.

Die 48-jährige Schauspielerin ist der Meinung, dass die Welt der Mode in den kommenden Jahren "konstant" bleiben wird, obwohl sich der Rest der Gesellschaft in den letzten Monaten im Zuge der Coronavirus-Pandemie und der Black Lives Matter-Bewegung verändert hat.

Auf die Frage, wie sich ihrer Meinung nach die Modewelt verändern wird, um unser gegenwärtiges gesellschaftliches Klima widerzuspiegeln, sagte Selma: "Ich denke, je mehr sich die Dinge ändern, desto mehr werden wir überrascht sein, dass Mode eine Konstante bleibt. Sie ist nicht leichtsinnig. Sie ist eine Sprache. Und sie kann ein Luxus sein. Aber das war sie schon immer."

Die 'Eiskalte Engel'-Darstellerin ist eine Modeliebhaberin, weshalb sie es vermisse, nicht persönlich zu den Modewochen zu gehen. Aufgrund der globalen Gesundheitskrise wurden viele Shows zugunsten der virtuellen Schauen gestrichen. Im Interview mit dem Magazin 'InStyle' fügt sie hinzu: "Das, was ich zuerst am meisten an der Modewoche mochte und immer noch tue, ist der Nervenkitzel, den die Musik auslöst, wenn alle sitzen. Angehaltener Atem. Das Wissen, dass wir die Ersten sind, die sehen, woran der Designer gearbeitet hat ... das Drama! Die Beine, die Show! Was kann man an der Modewoche nicht lieben? Absolut glamourös. Die Modewoche belebt die Stadt."

BANG Showbiz