Seit der Geburt seines Sohnes: Tom Beck ist "total euphorisiert"

Seit der Geburt seines Sohnes: Tom Beck ist "total euphorisiert"
Tom Beck schwelgt im Vaterglück © Malte Ossowski/SVEN SIMON/picture-alliance/Cover Images, WENN

Schauspieler Tom Beck plaudert über sein neues Leben als Vater.

Anfang November 2019 erblickte der Sohn von Tom Beck (41, 'Cobra 11') und seiner Frau Chryssanthi Kavazi (31, 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten') das Licht der Welt und nun spricht der Schauspieler erstmals über sein neues Leben als Papa im 'ELTERN'-Podcast 'Papalapapp'.

Tom Beck ist glücklich - und müde

Wie er und seine Frau diese ganze besondere Zeit nach der Geburt ihres Kindes erleben, verrät er im Podcast: "Man ist total euphorisiert und läuft gefühlt debil-grinsend durch die Stadt, aber immer auf Sparflamme, weil man echt müde ist. Müde, aber glücklich!" Seinem Sohn hat Tom Beck, der auch als Sänger erfolgreich ist, schon einen eigenen Song gewidmet: In der Single 'Pinguine' gibt er Einblick in seine Gefühle als Vater.

Die Karriere wird erstmal hintenan gestellt

Als Schauspiel-Paar ein Kind großzuziehen, ist nicht immer einfach, aber die beiden haben sich fest vorgenommen: "Wir wollen uns auf jeden Fall abwechseln mit der Betreuung." Für Tom ist es kein Problem, die Karriere jetzt erst einmal hintenan zu stellen. Das liegt unter anderem an seinem Alter: "Mit 25 oder 30 wäre ich noch zu sehr mit mir, meiner Karriere und meinen Zielen beschäftigt gewesen, dass ich mich vielleicht schwerer getan hätte, diese hintenanzustellen."

Seit 2015 sind Tom Beck und Chryssanthi Kavazi ein Paar. Im August 2018 folgte die Traumhochzeit. Und so richtig perfekt scheint das Glück der beiden jetzt erst recht – dank der Geburt ihres gemeinsamen Sohnes.

© Cover Media