Sebastian Wurth: So sehr hat sich der DSDS-Bubi verändert

Sebastian Wurth hat sich total verändert

Sebastian Wurth nahm 2011 bei 'Deutschland sucht den Superstar' teil. Er belegte den fünften Platz, doch heute ist er kaum wiederzuerkennen. Er hat sich von seinem Bubi-Image verabschiedet, trägt jetzt Bart und überzeugt mit seinem neuem Styling.

Auch Sarah Lombardi hätte Sebastian Wurth fast nicht erkannt

Sarah Lombardi postete bei Facebook ein Bild auf dem sie mit einem jungen, attraktiven Mann zu sehen ist. Dazu schreibt die 24-Jährige: "Ich hätte ihn fast nicht wieder erkannt! Den lieben Basti Wurth. DSDS 2011 - einfach mal 6 Jahre her!" Der Schnappschuss ist in München enstanden, wo die beiden sich zufällig über den Weg liefen. Zugegeben, wir hätten ihn auch nicht auf den ersten Blick erkannt. Von dem Sebastian Wurth, der in der achten DSDS-Staffel mit seiner Frisur stark an Justin Bieber erinnerte, ist nicht mehr viel übrig geblieben. 

Der mittlerweile 22-Jährige ist deutlich älter und reifer geworden. Von dem Pilzkopf-Haarschnitt hat er sich verabschiedet und trägt jetzt einen Bart. Auch sein Kleidungsstil hat sich deutlich verändert - Sebastian Wurth ist eben erwachsen geworden.

Doch eine Sache hat sich in seinem Leben nicht verändert: die Liebe zur Musik. Mit seiner Schlagerband 'Feuerherz' ist er sogar ziemlich erfolgreich. Die Band durfte 2016 mit Schlagerstar Florian Silbereisen auf Tour gehen. Auch bei der Maite-Kelly-Tournee werden die vier Jungs 2017 dabei sein.