Sean Penn lässt sich für neuen Roman von seinen Promi-Freunden feiern

Sean Penn feiert sein Buch - mit hohem Staraufgebot
Sean Penn ist jetzt unter die Autoren gegangen - seine Promifreunde feiern ihn © Shutterstock/Denis Makarenko, SpotOn

Trotz gemischter Rezensionen

Sein erster Roman "Bob Honey Who Just Do Stuff" wurde nicht von allen Kritikern gefeiert - doch das hielt den Schauspieler und Autor Sean Penn (57, "Mystic River") nicht davon ab, für sein kürzlich erschienenes Werk eine Party zu schmeißen. Wie "Page Six" berichtet, stieg die kleine, aber prominent besetzte Sause im Haus des Anwalts Mathew Rosengart und seiner Partnerin, wo unter anderem die Hollywoodstars Bradley Cooper (43, "Ohne Limit") samt Freundin Irina Shayk (32), Casey Affleck (42), Josh Brolin (50), Winona Ryder (46) und Jason Segel (38) den Roman feierten.

Sogar Rock-Legende Eddie Vedder (53, "Hard Sun") war demnach mit von der Partie, wenn auch nur per Video. Der Musiker hatte von seinem Tourstop in Chile eine Videobotschaft aufgenommen und zum Buch gratuliert. Dabei ist fraglich, ob der Roman wirklich so viel Jubel verdient hat - immerhin äußert sich Penn darin unter anderem kritisch und abfällig über die #MeToo-Debatte.

spot on news