Sean Diddy Combs: Jetzt heißt er 'Liebe'

Sean Diddy Combs: Jetzt heißt er 'Liebe'
Die Behörden haben Sean Combs eine Namensänderung erlaubt © WENN.com, WENN

Sean Combs hat mal wieder seinen Namen geändert. Diesmal will er 'Liebe' heißen.

Es gehört schon einiges dazu, mit Sean Combs (50) Schritt zu halten, wenn es darum geht, unter welchem Namen der Rapper ('I'll Be Missing You') gerade firmiert. Ob er sich aktuell P. Diddy, Puff Daddy, Puffy, Brother Love oder einfach nur Sean Combs nennt, man kann sicher sein, dass der Star bereits an seinem nächsten Namen arbeitet.

Sean Combs ist ein Mann vieler Namen

Meist handelt es sich dabei allerdings lediglich um Künstlernamen, die sich einfach ändern lassen. Puff Daddy musste lediglich auf Twitter verkünden, dass er von nun an "Love, aka, Brother Love" heißen und auch ausschließlich so angesprochen werden wolle. Auf andere Namen werde "nicht reagiert". Später ruderte Sean zurück und erklärte, er habe lediglich gescherzt, und natürlich dürften ihn Leute nach wie vor mit jedem seiner alten Namen ansprechen — genug Auswahl gibt es ja.

Der Bad Boy ist nicht mehr

Der bürgerliche Name des Musikers und Produzenten blieb dabei allerdings stets Sean John Combs — bislang. Im Oktober 2019 hatte der Star offiziell einen Antrag auf Änderung seines Namens in 'Sean Love Combs' eingereicht. Dem scheint das Amt positiv beschieden zu haben. 'Entertainment Tonight' sollen Dokumente vorliegen, nach denen die offizielle Namensänderung erlaubt worden ist. Für seinen neuen Namen war der Rapper sogar bereit sein Bad-Boy-Image einzubüßen: "Ich weiß, es ist riskant, weil Leute es kitschig finden, aber ich habe mich dafür entschieden", rechtfertigte er sich bei Bekanntgabe des Antrags im Herbst. Jetzt ist er also pure Liebe: Herzlich willkommen, Sean Love Combs.

© Cover Media