Sean Bean: Macht Richard Madden zu 007!

Sean Bean: Macht Richard Madden zu 007!
Sean Bean © BANG Showbiz

Sean Bean glaubt, dass Richard Madden einen perfekten James Bond abgeben würde.

Der 60-jährige Schauspieler wünscht sich, dass sein früherer 'Game of Thrones'-Co-Star, der in dem HBO-Hit seinen Seriensohn Rob Stark verkörperte und später großes Lob für seine Darstellung in dem BBC-Drama 'Bodyguard' einheimste, Daniel Craig als 007 ersetzt, sobald dieser die "Lizenz zum Töten" abgibt. Der Tageszeitung 'The Sun' sagte er: "Er hat alles, was für die Rolle nötig ist. Er ist stark, er ist männlich und er hat auch eine sanfte Seite, er ist verletzlich, gutaussehend - Schotte! Ich wüsste nicht, warum er die Rolle nicht bekommen sollte. Alle waren großartig, die bei 'Game of Thrones' mitmachten. Aber ich habe immer wahrgenommen, dass er ein sehr guter Schauspieler ist. Er hatte Gravitas und diese Sache, über die wir in der Schauspielschule gesprochen haben - Präsenz. Er hatte viel Präsenz."

Bean war nur kurz als Ned Stark in 'Game of Thrones' zu sehen, da die Figur ermordet wurde, was für den Schauspieler sowohl auf dem TV-Bildschirm, als auch auf der großen Leinwand zur Gewohnheit geworden zu sein scheint. Von seinen Alter-Egos sind insgesamt 21 gestorben und er gab zu, zunehmend Rollen abzulehnen, die nicht bis zum Ende am Leben bleiben. "Ich habe gesagt: 'Sie wissen, dass meine Figur sterben wird, weil ich sie spiele!' Ich musste das loswerden und anfangen, zu überleben, andernfalls war alles ein wenig vorhersehbar", so der Schauspieler. "Ich habe einen Job gemacht und sie sagten 'Wir werden dich umbringen' und ich sagte 'Oh nein!' und dann sagten sie 'Nun, können wir dich schwer verletzen?' und ich sagte so 'Ok, solange ich dieses Mal am Leben bleibe'. Ich habe viele Schurken gespielt, sie waren großartig, aber sie waren nicht sehr erfüllend - und ich bin immer gestorben."

BANG Showbiz