„Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen will unter die Influencer gehen

Vera Int-Veen: In Handarbeit zum YouTube-Star
Vera Int-Veen probiert gern etwas Neues © WENN.com, WENN

Moderatorin Vera Int-Veen will als Influencer durchstarten. Geschnitten werden ihre Videos von ihrer Frau.

Vera Int-Veen (51) will sich im Netz ausprobieren. Oftmals sind es junge Männer oder Frauen, die durch eigene Videos zu riesig erfolgreichen Influencern werden. Vera sieht aber keinen Grund, auch in ihrem Alter nicht zum YouTube-Star werden zu können.

Vera und ihre Welt

Mit ihrem eigenen Kanal, ‘Vera's Welt’ will sie ab dem 7. Juli voll durchstarten. Im Gespräch mit ‘BILD’ erklärt die Moderatorin: "In den USA sind die sogenannten 'Best Ager' richtige Social-Media-Stars. Diesen Trend will ich jetzt nach Deutschland bringen." Ob sie damit Erfolg haben wird? Sie selbst sieht es gelassen und macht sich keinen Druck: "Ich versuche das jetzt einfach mal und wenn es klappt, dann klappt es – wenn nicht, dann eben nicht." Ein Rezept hat sie schon – sie will über alles plaudern, was ihr am Herzen liegt und was sie auch privat gerne tut. Sie wolle kochen, Gartenarbeit nachgehen und auch Schmink-Tutorials erstellen, sofern bei ihrer Internet-Gemeinde der Bedarf danach besteht.

Für jung und alt

Filmen will sie die Videos selbst, ihre Frau Christiane schneidet die meisten davon. Es bleibt also alles in der Familie. Vera Int-Veen will sich aber nicht nur an ältere Semester wenden, sondern auch eine jüngere Zielgruppe erreichen. Das will sie schaffen, indem sie unter anderem Influencer wie Fata Hasanovic (24) einlädt, die als Bewerberin bei ‘GNTM’ bekannt wurde: "Gleichzeitig will ich aber auch etwas von den Jungen lernen und mir anschauen, wie die das machen." Am 7. Juli soll ihr Kanal live gehen. Fans dürfen schon gespannt sein.

© Cover Media