Alles fürs Baby

Schwangere Kim Gloss leidet unter "extremsten" Wassereinlagerungen

Kim Gloss hat extreme Wassereinlagerungen
00:45 Min

Kim Gloss hat extreme Wassereinlagerungen

Wie lange hält Kim Gloss (29) das noch durch? Die Ex-DSDS-Teilnehmerin ist derzeit zum zweiten Mal schwanger und hält ihre Fans stetig über ihr Befinden auf dem Laufenden. Bislang wollte die Sängerin beruflich nicht kürzer treten. Doch langsam aber sicher dürfte die Doppelbelastung für die werdende Mama ziemlich beschwerlich werden. Kim leidet nämlich unter üblen Wassereinlagerungen, die sie ihren Followern jetzt im Netz präsentiert.

Im Rahmen einer Instagram-Fragerunde rückte Kim mit der Sprache raus. Auf die Frage eines Fans, ob auch sie während ihrer zweiten Schwangerschaft unter Wassereinlagerungen leide, klagte sie: „Aber hallo. Heute extremst auch. Ich kann meine Eheringe nicht mehr tragen, meinen Verlobungsring schon lange nicht mehr. Und heute merke ich es im Gesicht auch extrem. Meine Augen drückten heute Morgen extrem.“

„Extrem“ scheint das Wort zu sein, mit dem Kim ihre Schwangerschaft derzeit gut zusammenfassen kann. Bereits im April hatte sie öffentlich verkündet, schon 13 Kilogramm zugenommen zu haben. Und noch ist die Frau von Luxusauto-Zulieferer Alex Beliaikin noch nicht am Ende angekommen – trotz ihres jetzt schon kugelrunden Babybauchs. Sommerliche Außentemperaturen um die 30 Grad dürften ihr das Leben zusätzlich schwer machen.

So versucht Kim, ihre Symptome zu lindern

Die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft verbringt sie also damit, ihre Wassereinlagerungen zu lindern, um sich noch einigermaßen bewegen zu können. „Ich habe eine Maske gemacht, Augenpads gemacht, Gesichtsyoga gemacht, schon ganz viel Wasser getrunken. Es ist etwas besser geworden, aber es ist echt krass“, erklärt sie ihren Followern. Wenn sie ihr Töchterchen erst einmal in den Armen hält, dürften all diese Hürden und Herausforderungen schnell Schnee von gestern sein. (cch)