Schwangere Fiona Erdmann: Die Namenssuche ist total kompliziert

Fiona Erdmann sucht noch nach dem richtigen Namen für ihr erstes Kind
Fiona Erdmann sucht noch nach dem richtigen Namen für ihr erstes Kind © imago/Future Image, Frederic Kern, imago stock&people

Fiona Erdmann und ihr Mohammed können sich nicht einigen

In wenigen Wochen erwarten Fiona Erdmann (31) und ihr Freund Mohammed das erste Kind. Eine aufregende Zeit für das Paar, die auch große Ängste mit sich bringt. Bei Instagram hält das Model ihre Fans regelmäßig auf dem Laufenden. Doch eines hat sie noch nicht verraten: das Baby-Geschlecht und den Namen. Letzteres bereitet Fiona ordentlich Kopfzerbrechen.

„Mein kleiner Schatz hat aktuell ziemlich viele Namen"

„Mein kleiner Schatz hat aktuell ziemlich viele Namen. Vor allem, weil ich euch ja noch immer nicht erzählt habe, was es wird. [...] Deshalb nenne ich mein Baby: Mäuschen, Würmchen, mein Hase, Schatz, mein Baby etc.“, schreibt Fiona Erdmann zu einem aktuellen Foto bei Instagram. Auf dem Bild, das offenbar am Strand entstanden ist, präsentiert sie im Bikini stolz ihre nackte XXL-Babykugel. Das Geschlecht und den Namen des Kindes wolle sie schon bald verraten, so die 31-Jährige. 

Das Problem: Beim Aussuchen des Namens tut sich Fiona sehr schwer. „Einen richtigen Namen haben wir noch immer nicht gefunden. Mir fällt das einfach so unfassbar schwer, ich kann mich ja schon bei Schuhen, Essen oder sonstigen Sachen im Leben schwer entscheiden. Aber einen Namen für das wichtigste Wesen in meinem Leben?“, schreibt sie weiter. Auch Freund Mohammed scheint in der Hinsicht keine große Hilfe zu sein. Denn das Paar kann sich einfach nicht einig werden: „Mal hat er einen Namen der ihm gefällt und ich kann damit gar nichts anfangen und eben umgekehrt. Es ist echt schwer.“

Gut, dass die Fans einige Tipps für die werdenden Eltern haben. Bastian, Sophia, Linea, Bennett, Tom, Kiara und Maik lauten die Vorschläge von Fionas 134.000 Followern. Es bleibt spannend, für welchen Namen sich das Model entscheiden wird…

Im Video: Down-Syndrom-Verdacht bei Fiona Erdmanns Baby