Schock für Johanna Klum: Im siebten Monat Frühwehen!

Johanna Klum muss nach Frühwehen im siebten Monat jetzt kürzer treten
Johanna Klum muss jetzt kürzer treten © picture alliance / Geisler-Fotop, Sebastian Gabsch/Geisler-Fotopre

Große Sorge um ihr ungeborenes Baby

Das war sicher ein großer Schreckmoment für die 37-jährige Johanna Klum. Im siebten Monat ihrer zweiten Schwangerschaft setzten auf einmal schon die Wehen ein und versetzten die werdende Mama in große Sorge. Eigentlich soll der Nachwuchs doch erst im Juli auf die Welt kommen. 

Johanna Klum muss sich jetzt schonen

Auf ihrem Instagram-Account zeigte sich das TV-Gesicht ungewohnt offen und sprach über das Schock-Erlebnis: "Gestern hatte ich auf einmal Wehen ...und das obwohl mein Baby doch eigentlich noch ein paar Wochen Zeit hat." Konsequenzen hat die schöne Moderatorin aus dem Vorfall bereits gezogen. Einsichtig fügte sie hinzu: "...und ich mach ab sofort noch langsamer!"

Schwangere muss sich jetzt erholen

Der Mutter und ihrem Ungeborenen geht es zum Glück gut. Johanna erholt sich mittlerweile wieder und genießt die warmen Frühlingssonnenstrahlen. Zur Entwarnung postete sie ein Bild von sich im blau-weißen Sommerkleid, auf dem sie eine Waffel vernascht. "Auf den Schreck erstmal eine Waffel. Oder sieben", kommentierte sie den Schnappschuss. Für die Hochschwangere heißt es in den letzten beiden Monaten vor der Geburt ihres Babys nun, alles ruhiger angehen zu lassen und weitere Komplikationen zu vermeiden.

BANG Showbiz