Schluss mit Body-Shaming: Elena Carrière appelliert gegen Schönheitswahn

 Elena Carriere bei der Deutschlandpremiere vom Film Fast & Furious 8 am 4.04.2017 in Berlin Fast and Furious 8 Filmpremiere in Berlin, 2017 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY
Mit ihrem Post will Elena Carriere den Fans nicht nur die Augen öffnen, sondern fordert diese auch auf, den eigenen Körper zu huldigen. © imago images/APress, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Heuchlerische Schönheitsideale gehen ihr gegen den Strich

Makellose Körper als das Nonplusultra? Nein danke! Elena Carrière zeigt mit einem Foto-Vergleich, dass Nichts ist, wie es scheint. Ihrem Ärger darüber macht die 24-Jährige mit einem eindringlichen Post Luft und appelliert: liebt euren Körper und lasst euch von heuchlerischen Schönheitsidealen und Beurteilungen nicht länger täuschen.

Warum nicht zu einem gesunden Körper stehen?

Mit einem offenen Cellulite-Post setzte die ehemalige GNTM-Teilnehmerin bereits ein deutliches Body-Positivity-Statement. Und auch mit diesem Foto kämpft sie gegen Body-Shaming. „Ich habe es so satt!“ schreibt sie über das geschönte Foto oben, welches eine Taille ohne Speckröllchen und superschlanke Beine zeigt.

Anderen Mädchen den Druck nehmen

Weiter fragt sie sich in ihrem Post, wie es überhaupt soweit kommen konnte, dass wunderschöne, gesunde Menschen ihr eigenes Spiegelbild kritisieren, nur weil sie nicht aussehen, wie die Rettungsschwimmer von Baywatch. „Wann habe ich aufgehört, meinen Körper für die magischen Wunder zu lieben, die er jeden Tag erfüllt, indem er das tut, was er tun soll: gesund sein und mich dazu bringen, das Leben mit meinen fünf Sinnen zu erleben?“, benennt sie fragend das Missverhältnis. Für ihren Post erhält die 24-Jährige viel Zuspruch. „Ich find’s klasse, dass Du das zeigst und anderen Mädels so auch den Druck nimmst!“, lautet ein Kommentar. „Deine gesunden Ansichten lassen mich positiver denken“, so eine weitere Stimme.

Selbstliebe ist eine lebenslange Reise - fangen wir gemeinsam an

Mit ihrem Post möchte Elena aber den Fans nicht nur die Augen öffnen, sondern fordert diese auch auf, den eigenen Körper zu huldigen. „Selbstliebe ist mit Sicherheit eine lebenslange Reise. Beginnen wir heute mit einem kleinen gemeinsamen Schritt“, so Elena.