Hollywood Blog by Jessica Mazur

Schlank ins neue Jahr - Auf diese vier Diäten setzt Hollywood

Jennifer Garner und Halle Berry
Jennifer Garner und Halle Berry © Getty Images

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Weihnachtsspeck hat bei den Hollywood-Ladys (und Gentlemen) keine Chance, schließen stehen die Golden Globes vor der Tür. Die Stars hungern sich mit teilweise kuriosen Diäten schlank.

Die "Award Season" ist offiziell eröffnet und jedes Kilo zuviel stört

Wenn ihr dachtet, dass nach den ganzen Weihnachts- und Silvesterfeierlichkeiten endlich Ruhe in Hollywood einkehrt, habt ihr euch getäuscht. Von jetzt bis Ende Februar beginnt die fünfte Jahreszeit in La La Land: Award Season. Praktisch jede Woche werden irgendwelche Preise verliehen und die Stars verbringen mehr Zeit auf dem roten Teppich als zuhause.

Für uns bedeutet das, dass wir jede Menge tolle Outfits und hinreissenden Schmuck zu sehen kriegen. Für die Promis ist das Ganze aber mit ziemlich viel Druck verbunden. Schließlich fallen im fiesen Blitzlichtgewitter und bei HD-Kameras jeder Makel und jedes überflüssige Kilo sofort auf.

Olivia Munn und Kelly Rowland setzen auf 80/20

Wie gut, dass es mindestens so viele Diäten wie Preisverleihungen gibt! Da kann sich jeder Promi seine persönliche Foltermethode aussuchen. Vier Abnehm-Systeme liegen derzeit laut "US Weekly" besonders im Trend. Eine davon nennt sich einfach "80/20". Olivia Munn (38) ist Fan davon, genau so wie Kelly Rowland (37) und "The Hills"-Star Kristin Cavallari (31).

Bei 80/20 isst man 80 Prozent der Zeit gesund und die restlichen 20 Prozent darf man sich gehen lassen. Klingt eigentlich gar nicht schlecht! "Die meiste Zeit esse ich kein Gluten, keinen weißen Zucker, kein Weißmehl und kein Salz", erklärte Kristin ihre Diät. Die restliche Zeit gönne sie sich dafür, was sie wolle und habe absolut kein schlechtes Gewissen dabei.

Jennifer Garner: Bei ihr kommen die "Fab Four" auf den Teller

Jennifer Garner (46) zeigt sich auf Instagram zwar schon mal beim Burger-Futtern, aber das ist eine Ausnahme. Privat setzt die Schauspielerin nämlich auf die "Fab Four"-Diät, die die Ernährungsberaterin Kelly LeVeque bekannt gemacht hat. Die fabelhaften vier Zutaten, die bei jeder Mahlzeit von Jennifer auf den Teller kommen, sind: Proteine, Fette, Ballaststoffe und Gemüse oder Salat. Bei "Fab Four" geht es nicht ums Kalorienzählen, sondern darum, den Insulinspiegel und Heißhungerattacken im Zaun zu halten.

Halle Berry schwört auf Keto, Chris Pratt fastet

Mein Liebling im Diäten-Wahnsinn ist und bleibt Halle Berry (52). Die schwört auf Keto und verputzt den ganzen Tag lang Fett - aber nur gesundes. Viel Olivenöl, Avocados und Butter kommen bei Halle auf den Teller, Kohlenhydrate sind verboten. Und auch wenn Experten warnen, dass Keto nicht für jeden geeignet ist, sieht Halle einfach toll und super straff aus! "'Keto' hat meinen Alterungsprozess verlangsamt", schwört Halle und ich glaub' ihr das sofort.

Übrigens müssen auch die Herren der Schöpfung an ihren Bodys arbeiten, um in ihren Anzügen eine gute Figur zu machen. Chris Pratt (39), der noch vor ein paar Jahren total pummelig war, setzt dafür auf zeitweiliges Fasten. Gleiches gilt für Hugh Jackman (50) und Justin Theroux (47).

Schon am Sonntag, 6. Januar, können wir uns anschauen, welche Diät am besten funktioniert. Dann steigen die Golden Globes, die erste große Preisverleihung des Jahres!

Jessica Mazur