Schicksalsschlag für Menowin Fröhlich: Seine Verlobte Senay hat ihr Kind verloren

Ex-DSDS-Sänger Menowin Fröhlich und seine Freundin Senay erleiden eine Totgeburt
Es hätte für Menowin Fröhlich Kind Nummer fünf werden sollen. Doch dann der Schicksalsschlag: Senay hat das Kind verloren. © Instagram

Große Trauer: Menowins Verlobte Senay hat das Kind verloren

Schicksalsschlag für Ex-DSDS-Sänger Menowin Fröhlich und seine Verlobte Senay: Sie hat das Baby verloren. Es wäre ihr zweites gemeinsames Kind gewesen. 

Anzeige:

"Das war der schlimmste Moment in meinem Leben"

Bei der RTL-II-Show 'Echt Familie – Das sind wir' sprachen der 30-Jährige und seine Verlobte über den furchtbaren Verlust. "Das war der schlimmste Moment in meinem Leben, als ich meine Frau in den OP begleiten musste", sagte der Vierfachvater. Der Fötus starb im Mutterleib. Senay musste ihn tot auf die Welt bringen – ein Albtraum für das Paar.

Sie seien noch sehr durcheinander, doch er stehe seiner Freundin jetzt bei, sagte der Ex-Sänger in die Kameras. Noch in der letzten Folge der Serie hatten sich Menowin und seine 26-jährige On-Off-Freundin nach einem heftigen Streit getrennt. Da schwor er: "Ich will mit so einem Menschen gar nicht verheiratet sein. Ich will nur noch für meine Kinder da sein!" Doch ob diese Situation die beiden wieder zusammenschweißt? 

Menowin ist gerade dabei, seine Drogensucht zu bekämpfen. Gelingt ihm das nicht, droht ihm das Gefängnis. Es ist dem Paar nur zu wünschen, dass sie in dieser Zeit aneinander festhalten, um den Schicksalsschlag gemeinsam zu verarbeiten.