VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Schauspieler Wayne Carpendale kämpft gegen Bürokratie in Bayern: Einfach nur k…!

Schauspieler Wayne Carpendale kämpft gegen Bürokratie in Bayern: Einfach nur k…!
Wayne Carpendale hat ein ganz besonderes Anliegen © WENN.com, WENN

TV-Liebling Wayne Carpendale hat eine Bitte an seine Fans: Er will gemeinsam mit ihnen die Beerencafés rund um München so erhalten, wie sie jetzt sind – ohne Einmischung der Stadt.

Wayne Carpendale (42) ist ein engagierter Vater. Als solcher tritt er jetzt mit einer Bitte an seine 182.000 Instagram-Abonnenten heran.

Süßes Bild, wichtiges Thema

Am Montag 19. August postet der Schauspieler ('Der Landarzt'), der mit seiner Frau Annemarie Carpendale (41, 'taff') einen kleine Sohn (*2018) erzieht, ein Foto seines Sprösslings. Wie immer ist der Junge nur von hinten zu sehen, denn die Carpendales zeigen ihr Kind nie erkennbar auf Social Media.

Doch dieses Mal ist der Text zum Bild wichtiger als der Schnappschuss an sich. Denn Wayne Carpendale möchte seine Follower auf etwas aufmerksam machen, das ihm auf der Seele liegt.

Wayne Carpendale für regionales Superfood

"Ich hab eine Riesenbitte an euch", schreibt er an seine Fans gerichtet. "Rund um München gibt's die Beerencafés – wirklich zauberhafte Natur- und Abenteuerspielplätze, mit sauviel Liebe gemacht und komplett ohne Eintritt. Man bekommt dort den besten

Diese herrlichen Naturplätze sollen laut Wayne Carpendale aber einer strengeren Ordnung unterzogen werden. "Nun fordert die Stadt mehr Sitzplätze (Hallo, cooler als auf Heuballen geht's doch nich), kein Lagerfeuer, keine Tiere und so weiter. Alles soll weg, was das Erlebnis für Familien so besonders macht. Bürokratie halt", klärt Wayne seine Fans weiter auf.

Petitionsaufruf – wider Willen, aber für eine gute Sache

Um ein Übermaß an Bürokratie in den Beerencafés zu verhindern, unterstützt Wayne Carpendale einen Petitionsaufruf auf 'secure.avaaz.org' und bittet seine Follower, es ihm gleich zu tun. Den Link dazu hat der Schauspieler in seiner Bio gepostet.

"Auch wenn's nur ne regionale Sache ist... Auch wenn's größere Probleme auf der Welt gibt... Auch wenn Euch Petitionsaufrufe genauso nerven wie mich... Und selbst wenn Ihr keine Kinder habt! Unterstützt da bitte und 'unterschreibt' auf der Internetseite", ruft er auf.