Saskia Atzerodt trauert um ihren verstorbenen Bruder

Saskia Atzerodt trauert um ihren verstorbenen Bruder.
Die ehemalige 'Bachelor'-Kandidatin Saskia Atzerodt mit ihrem verstorbenen Bruder Nico. © Saskia Atzerodt / Facebook

Verwirrung um den Tod von Saskia Atzerodts Bruder

Die ehemalige 'Bachelor'-Kandidatin Saskia Atzerodt hat auf ihrer Facebook-Seite eine traurige Nachricht veröffentlicht. Ihr Bruder Nico ist gestorben. Als wäre das nicht schlimm genug, macht ihr anderer Bruder der Familie jetzt große Vorwürfe.

"Ja, es ist wahr. Ein toller Mensch ist von uns gegangen! Mein Bruder Nico...", beginnt Saskia Atzerodt ihre Nachricht bei Facebook. "Dieser tragische Verlust hat ein riesen Loch hinterlassen!" Dazu hat die ehemalige 'Bachelor'-Kandidatin ein Foto von sich und ihrem verstorbenen Bruder aus glücklichen Tagen gepostet. Woran Nico gestorben ist, verrät die 24-Jährige nicht. In ihrem Abschieds-Kommentar heißt es nur: "Auch wenn es nicht immer einfach war, wir waren immer für ihn da, haben immer hinter ihm gestanden. Ruhe in Frieden große Bruder, geliebter Sohn..."

Weitere Fragen wirft auch das Verhalten von Saskias anderem Bruder auf. Er macht seiner Familie nach Nicos Tod nämlich schwere Vorwürfe. Er behauptet im Interview mit 'Promiflash', dass ihm der Tod seines Bruders verschwiegen wurde. Stattdessen habe man ihm gesagt, Nico wäre im Knast. Erst später habe er von der Polizei die Wahrheit erfahren. "In diesem Moment ist für mich eine Welt zusammengebrochen, weil man mich so dermaßen dreist belogen hat. Man hat mich in dem Glauben leben lassen, dass mein Bruder im Gefängnis sitzt!"

Saskia selbst hat sich zu diesen Vorwürfen geäußert und diese laut 'Promiflash' tatsächlich bestätigt: "Warum wir es ihm verheimlicht haben: Weil Nico keinen Kontakt zu ihm und meinem Erzeuger wollte. Sie haben sich Jahre nicht gemeldet und jetzt auf einmal wollen sie Familie sein." Zu der Trauerfeier von Nico dürfte er entgegen seiner Behauptungen allerdings erscheinen.