Sasha muss Tour verschieben: Der Stress wird zu viel

Es wird zu viel: Sasha verschiebt seine Tour
Sasha verschiebt seine Tournee, denn das Private geht vor © WENN.com, WENN

Sasha hat seine bevorstehende Tour, die im Dezember 2019 stattfinden solle, in den April 2020 verschoben. Ihm wird der Stress gerade zu viel.

Familie und Berufsleben unter einen Hut zu bekommen, ist eine Gratwanderung, die nicht immer so zu bewältigen ist, wie man das gerne hätte. Auch Sasha (47) kann davon ein Lied singen. Der Musiker ('I Feel Lonely') hätte eigentlich im Dezember 2019 Konzerte in allen Ecken Deutschlands geben sollen, doch aus privaten Gründen hat er die Tour nun in den April 2020 verschoben.

Sasha: Sohn geht vor

In einem Beitrag auf Instagram erklärte der Sänger, warum er zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich auftreten könne.

"Momentan ist einfach alles zu viel. Ein TV-Termin jagt den nächsten, ich bin von morgens bis abends auf Achse. Zu Hause habe ich dann meine kleine Familie – meinen einjährigen Sohn, den ich kaum noch zu Gesicht bekommen würde.

Ich möchte, wie ihr es von mir gewohnt seid, einfach 100% geben können, wenn ich auf Tour bin und das ist im Dezember schlicht nicht möglich", schreibt Sasha zu einem Video, in dem er sich ebenfalls bei den Fans entschuldigt und erklärt, dass er sich sehr auf die Tour gefreut habe, sie aber aktuell einfach nicht packen würde:

"Glaubt mir, das tut mir unfassbar leid. Wir haben wirklich alles getan, damit das irgendwie stattfinden kann, aber wir haben's leider nicht geschafft. Ich hoffe, ihr versteht mich."

Wiedergutmachung durch Zusatzkonzert

Um die Verschiebung bei seinen Fans wieder gut zu machen, wird es nun statt der geplanten fünf Konzerte insgesamt sechs Auftritte des Sängers geben. "ABER die Tour ist ja nicht aufgehoben, sondern verschoben und ich hoffe sehr, dass wir uns im April sehen! Eure Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit und falls ihr an einem der neuen Termine keine Zeit haben solltet, könnt ihr eure bereits erworbenen Karten zurückgeben", erklärt Sasha. "Außerdem wird es wegen der Verschiebung eine zusätzliche Show in meiner Heimatstadt Soest geben! Ich hoffe sehr, dass ihr meine Situation ein wenig verstehen könnt, und wünsche euch eine schöne Vorweihnachtszeit."

Die neuen Termine lauten:

02.04.2020 - Hamburg, Barclaycard Arena

03.04.2020 - Soest, Stadthalle Soest

04.04.2020 - Offenbach, Capitol

06.04.2020 - Berlin, Admiralspalast

07.04.2020 - Düsseldorf, Stahlwerk

08.04.2020 - München, Muffatwerk

© Cover Media