Sarah und Pietro Lombardi: Trotz Trennung ist Alessios Erziehung Teamwork

Alessios Erziehung ist Teamwork
01:57 Min Alessios Erziehung ist Teamwork

Gibt es seit der Trennung Unstimmigkeiten?

Sie waren das DSDS-Traumpaar! Doch vor knapp drei Jahren trennten sich Sarah (26) und Pietro Lombardi (27) nach sieben Jahren Beziehung und dreieinhalb Ehejahren. Bis heute sind sie aber noch verbunden - durch ihren gemeinsamen Sohn Alessio (4). Wie funktioniert die Erziehung ihres Kleinen seit der Trennung? Wir haben bei beiden nachgefragt…

„Dieser Begriff ‚alleinerziehende Mutter‘…“

Als Sarah und Pietro Lombardi sich im Oktober 2016 trennten, war Alessio noch ein Baby. Seitdem ist der heute 4-Jährige zwei Tage die Woche bei seinem Papa und die restliche Zeit bei Mama Sarah. „Klar, er lebt bei ihr und sie hat natürlich den größeren Teil – und da vertraue ich ihr auch blind“, verrät der Sänger, der gerade seine neue Single „Macarena“ rausgebracht hat, im Interview mit RTL.de. Trotzdem ist ihm eines sehr wichtig: „Dieser Begriff ‚alleinerziehende Mutter‘… das ist sie nicht!“ Und weiter: „Wir haben die Aufgaben gut verteilt […] und wir machen das eigentlich zusammen als Team.“

Hauptsache Alessio geht’s gut

Seine Ex-Frau sieht das ähnlich, als wir sie auf der „Marcel Remus Lifestyle Night“ auf die Erziehung von Alessio ansprechen. „Ich gehe nach dem Bauchgefühl. Und ich glaube, Pietro verlässt sich da auch einfach drauf. Weil natürlich: den größten Teil bin ich mit Alessio. Da muss er sich dann auch drauf verlassen können“, so Sarah.

Wie sagt man so schön: Hauptsache Alessio geht’s gut! Wie der DSDS-Juror Pietro es findet, dass dieser Satz mittlerweile zu einer beliebten Floskel geworden ist, verrät er im Video.