Sarah Lombardis angeblicher Liebhaber meldet sich zu Wort

sarah lombardi
Sarah Lombardi: Jetzt meldet sich ihr angeblicher Lover zu Wort.

Sarah Lombardis angeblicher Lover: "Sie war meine erste große Liebe"

Auf in die nächste Runde im Liebes-Aus von Sarah und Pietro Lombardi. Jetzt meldet sich auch die angebliche Liebesaffäre von Sarah Lombardi zu Wort. Auf Facebook nimmt er die junge Mutter in Schutz und straft alle ab, die über sie urteilen. 

Michal T. wehrt sich gegen die fiesen Kommentare

„Ich finde es sehr Traurig wie sarah überall zerrissen und beleidigt wird , dabei kennt niemand die Wahrheit ! Sie war meine erste große Liebe und ich hab ihr versprochen immer für sie da zu sein und wollte immer dass sie glücklich ist. Aber das war sie nicht mehr ... schon lange nicht mehr“, ist wortwörtlich auf seinem Facebook-Profil zu lesen. (Auf die Korrektur der Rechtschreibung und Zeichensetzung haben wir absichtlich verzichtet. Anm. d. Red.).

Mit einem langen Post wehrt sich Michal T. nicht nur dagegen, die Ehe von Sarah und Pietro zerstört zu haben („[…] Ich habe keine Familie zerstört !!! Das war nicht ich ! […]“). Er ermahnt auch die Hater, die Sarah jetzt mit feindlichen Kommentaren das Leben schwer machen: „Assozial und ekelhaft wie hier Leute auf eine Frau los gehen , die wehrlos ausgesetzt wird mit ihrem Kind auf dem Arm ! Schämt euch , alle !“

User vermuten, dass Sarah selbst hinter dem Post steckt

Sarah Lombardi verlässt das Büro des Managements
Sarah Lombardi nach dem Trennungsgespräch mit Pietro Lombardi

Auffällig sind die zahlreichen Rechtschreib- und Zeichenfehler, die sich durch den ganzen Facebook-Eintrag ziehen. Zahlreichen Usern kommt daher ein Verdacht: „Ziemlich merkwürdig, dass Sarah auf ihrer Fan-Seite immer ein Leerzeichen setzt bevor Punkt und Komma und dies Michal auch auf einmal tut“, schreibt nicht nur eine Userin.   

Aber nicht nur Michal kämpft dafür, dass Sarah nicht weiter beleidigt wird. Auch Pietro kommentiert auf seiner Facebook-Seite: „Und bitte nicht Sarah hier beleidigen sie ist und bleibt eine super Mama für Alessio und das zählt !!!!!! Danke“, schreibt der 24-Jährige dort.