Sarah Lombardi: Will sie mit Michal T. wieder in dem Haus wohnen, das sie mit Pietro gebaut hat?

Für Pietro Lombardi dürfte das ein Schlag ins Gesicht sein

Neuer Tiefschlag für Pietro Lombardi: Angeblich will Sarah Lombardi zurück in das Haus ziehen, das die beiden gemeinsam gebaut haben - und zwar zusammen mit Michal T., berichtet die 'Closer'. 

Sarah möchte angeblich zurück in ihr Haus. Mitarbeiter einer Reinigungsfirma würden es putzen, damit die 24-Jährige dort wieder einziehen könne. Da das Haus Sarah und Pietro gemeinsam gehört, will Sarah ihn angeblich auszahlen. Neben Söhnchen Alessio soll noch jemand anderes dort einziehen. "Michal hat auch bereits Sachen in das Haus gebracht. Ich vermute, dass er auch einziehen wird", sagte ein Vertrauter des Paares. Für Pietro dürfte es ein Schlag ins Gesicht sein. "Pietro geht es mit der Situation natürlich nicht gut. Dass Sarah und ihr Geliebter mit seinem Sohn Alessio in dem Haus einen auf Familie machen wollen, tut ihm sehr weh."

Allerdings hat Sarah Lombardi in einem RTL-Interview kurz vor Weihnachten verneint, mit Michal T. zusammen zu sein. "Ich habe nie gesagt, dass ich mich nicht mit ihm treffe oder ihn nicht gerne hab. Aber ich bin weder mit irgendjemandem zusammen, noch sonst irgendwas", sagte sie damals.

Sarah Lombardi fühlte sich sehr unwohl in ihrem Haus

2014 sind Sarah und Pietro in ihr Traumhaus im Westen von Köln eingezogen, doch die Freude daran hielt bei der 24-Jährigen nicht lange. Kurz nach dem Einzug fühlte sie sich dort unwohl: "Bei dem Haus, da hat sich 'ne richtige Angst entwickelt mit der Zeit, dass ich Angst hatte, dass was kaputtgeht oder dass ich irgendwas, ja irgendwas kaputt machen könnte", wird sie von der 'Closer' zitiert. Sie habe einen Putzwahn entwickelt, aus der Angst heraus, dass sich das neue Haus abnutzen könne. "Sie war total verändert und fast schon besessen von diesem Haus - in der Hinsicht, dass sie Angst hatte, etwas könnte kaputt gehen oder dreckig werden", beschrieb Pietro damals in ihrer RTL2-Sendung 'Sarah und Pietro bauen ein Haus'. Daher zog die junge Familie im Oktober 2016 in eine Penthouse-Wohnung in Brühl in der Nähe von Köln. Für diese Wohnung suchen die beiden mittlerweile einen Nachmieter, der Mietvertrag sei zum 31.12.2016 ausgelaufen.