Sarah Lombardi: Klare Botschaft gegen Body-Shaming

Sarah Lombardi: Klare Botschaft gegen Body-Shaming!
Sarah Lombardi © BANG Showbiz

Sarah Lombardi wehrt sich gekonnt gegen Social Media-Nutzer, die ihren Körper kritisierten.

Die 26-jährige Mutter eines vierjährigen Sohnes ist für ihre zarte, klare Stimme und ihr perfektes Aussehen bekannt. Nun aber musste auch sie sich fiese Kritik gefallen lassen, nachdem sie am 28. Juli ein Bikini-Foto von sich auf Instagram postete. Unter dem Bild, das Sarah vor Urlaubskulisse in einem khakifarbenen Bikini-Oberteil zeigt, wimmelt es nur so von Hater-Kommentaren über ihre angeblichen "Schlauchbrüste". Einige der Postings sind sogar so gemein, dass man sie lieber unerwähnt lässt. Nun aber meldete Lombardi sich selbst zu der Kritik zu Wort und lud eine lange Botschaft in ihre Story auf der Fotosharing-Plattform hoch. Darin heißt es unter anderem: "Ich bin mittlerweile eine 26-jährige selbstbewusste Frau und Mutter eines 4-jährigen Sohnes, die zu sich und ihrem Körper steht." An sich selbst würde sie nichts verändern, erklärte die 'Dancing On Ice'-Teilnehmerin selbstbewusst, auch wenn eine Schwangerschaft den Körper nun mal verändere.

Lombardi äußerte sich aber nicht nur konkret zu der Kritik an ihrem eigenen Körper. Stattdessen wies sie auch darauf hin, dass Menschen mit solch ungerechten Kommentaren das so oft kritisierte Bild der "perfekten Frau" in der Öffentlichkeit fördern und damit Unsicherheit bei jungen Mädchen provozieren. "Ich sage: Du bist perfekt, indem du unperfekt bist. Und ich bin es auch", schreibt sie.

Mit ihrer Meinung ist die brünette Schönheit nicht allein, denn unter ihrem Bikini-Foto wimmelt es seitdem von positiven Kommentaren einiger ihrer prominenten Freunde, inklusive Cathy Hummels, Jenny Frankhauser und Angelina Heger. Und auch wir finden: Du hast gut reagiert, Sarah!

BANG Showbiz