Sarah Joelle Jahnel: Kein Druck während der Schwangerschaft

Sarah Joelle Jahnel: Kein Druck während der Schwangerschaft
Sarah Joelle Jahnel © BANG Showbiz

Sarah Joelle Jahnel wünscht sich, dass schwangere Frauen weniger Druck bezüglich ihres Aussehens ausgesetzt sind.

Die Sängerin brachte vor wenigen Wochen ihr erstes Baby zur Welt und könnte nicht vernarrter in ihre kleine Lia Faé Agnes sein. Der Weg zum Mamaglück war jedoch nicht immer einfach. So hatte die 30-Jährige damit zu kämpfen, ihren Körper anzunehmen. "Ich finde mich nach wie vor schwanger nicht sexy und ich fand mich nie sexy", gesteht sie.

Sarah Joelle weiß jedoch, dass das Aussehen während der Schwangerschaft völlige Nebensache ist. "Es geht hauptsächlich darum, dass man ein neues Leben auf die Welt bringt und darauf sollte der Fokus gelegt sein", fordert sie. Traurigerweise ist das nicht immer der Fall. Im Interview mit 'Promiflash' macht die Ex-'DSDS'-Kandidatin ihren Standpunkt daher klar: "Ich finde, dass eine schwangere Frau nicht den Druck haben sollte, sich sexy fühlen zu müssen."

Wie Sarah kürzlich verriet, sei ihr Körper seit Schwangerschaft und Geburt "extrem anders". Die Entbindung dauerte sage und schreibe 40 Stunden. Erst nach einem Notkaiserschnitt konnte Sarah ihren Liebling endlich in den Armen halten. "Warten wir mal, was die Zeit so bringt, aber man sieht auf jeden Fall, dass ich einen großen Babybauch hatte die letzten Monate. Durch den Kaiserschnitt habe ich natürlich auch eine großen Schnittnarbe", offenbarte sie.

BANG Showbiz