Sarah Jessica Parker im „Sex and the City“-Gedächtnis-Look

Sarah Jessica Parker: Das hätte auch Carrie Bradshaw getragen
Sarah Jessica Parker bei den GLAAD Media Awards in Manhattan © imago images / MediaPunch, SpotOn

Mega-Puffärmel und Herz-Hand-Print

US-Schauspielerin Sarah Jessica Parker (54, "Die Familie Stone - Verloben verboten!") erschien in einem auffallenden Kleid des libanesischen Modedesigners Elie Saab (54) zu den GLAAD Media Awards am Samstag in Manhattan. Besondere Hingucker waren die überdimensionierten Puffärmel der türkis-königsblauen Seidenrobe. Doch auch der Print - Herzen und Hände, die wiederum Herzen formten in Schwarz und Gold - zog alle Blicke auf sich. Einzig ein Band um die Taille sorgte dafür, dass die schlanke Figur der Künstlerin erkennbar war.

Doch damit nicht genug: Parkers Kopf zierte ein ebenfalls auffallender Blüten-Fascinator und um den Hals baumelte eine dunkle Perlenkette. Beim Augen-Make-up griff sie den Türkis-Ton des Kleides erneut auf. Das lange dunkelblonde Haar hatte sie zum Mittelscheitel frisiert... Alles in allem ein Auftritt, der an ihre Kult-Rolle der New Yorker Kolumnistin Carrie Bradshaw in der Erfolgsserie "Sex and the City" (1998-2004) erinnerte.

spot on news