Sarah Harrison: So hat Mia Rose ihr Leben verändert

Sarah Harrison übers Mama-Sein, Social-Media-Verantwortung und Kinderwünsche

Die Rolle des sexy Playmates ist für Sarah Harrison (26, ehemals Nowak) vorbei – Im Fokus steht jetzt ihre Tochter Mia Rose. Die kleine ist dank Mama und Papa nämlich schon selbst dabei, ein kleiner Star zu werden. Nach der Geburt im letzten Jahr spricht Sarah über das Mama-Sein, Social-Media-Verantwortung und zukünftige Kinderwünsche.

Mia Rose im Mittelpunkt

​Vom Topmodel zur Supermama: Sarah Harrison ist voll in ihrer Rolle als Mutter angekommen. Tagtäglich begeistert sie ihre Social-Media-Follower mit Eindrücken aus ihrem Familienleben. Der Star ist aber ganz klar: Töchterchen Mia Rose. Natürlich stellt daie Kleine alles bei Sarah und Dominic auf den Kopf: "Es gibt immer mal Punkte, wo man sagt, man kommt an die Grenzen, weil es einfach neu ist. Man kennt es nicht, 24-Stunden für ein kleines Menschlein da zu sein", sagt Sarah.

Sarah Harrisons Tochter Mia Rose schon auf Social-Media - geht das zu weit?

Dieses kleine "Menschlein" ist für die Follower der Harrisons allgegenwärtig - was auch kritische Töne hervorruft: Direkt nach der Geburt buchten die jungen Eltern ein Babyshooting mit ihrer kleinen Prinzessin Mehrere Stunden und diverse Outfit-Wechsel waren nötig - auch für das Neugeborene. Zu viel, wie viele Follower meinten: "Absolut unnötig" und "Findet ihr das nicht etwas verantwortungslos" waren nur einige Kommentare zum Sarahs Shooting-Video. Die 26-Jährige dazu: "Das Thema 'Babys' ist so breit gefächert - egal, was man macht, macht man in vielen Augen von Müttern falsch. Wir würden nie etwas tun, was schlecht für die Kleine ist. Wir lieben sie über alles."

Sarah arbeitet bereits an ihrem After-Baby-Body

Sie möchte natürlich schnellstens wieder in Form kommen. Fünf Kilo fehlen ihr noch zu ihrem Ausgangsgewicht von vor der Schwangerschaft. Dafür quält sie sich beim Sport, von wo aus Sarah auch so manches Bild postet. Ein bisschen Schummelei gesteht sie dabei aber ein: "Wenn ich jetzt Bilder schieße, hocke ich nicht so da, sondern hocke sehr ordentlich da und versuche in dieser Sekunde ein Bild zu schießen. Ohne Baucheinziehen funktioniert da auch nix."

Wie süß sie sich um ihre kleine Tochter kümmert und was Papa Dominic dazu sagt, dass Sarah gedanklich schon fast eine kleine Fußballmannschaft plant, sehen Sie in unserem Video.