Sarah Harrison mit sexy Pose: Wahnsinn, wie heiß ein schwarzer Bikini sein kann

 Sarah Harrison weiß, wie sie sich auf Instagram ins rechte Licht rückt.
Sarah Harrison weiß, wie sie sich auf Instagram ins rechte Licht rückt. © imago images/STAR-MEDIA, STAR-MEDIA, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Sarah Harrison weiß, wie Verführung geht!

Sarah Harrison (29) ist ein echter Medienprofi und weiß, wie sie sich auf Social Media von ihrer Schokoladen-Seite präsentieren kann. Genau das ist es auch, was ihre über 2 Millionen Follower so an der 29-Jährigen lieben. Auf ihrem neuesten Schnappschuss zeigt die Influencerin mal wieder, wie süß so ein Leben in Dubai sein kann, inklusive sexy Bikini-Foto.

Sarah Harrison wird von ihren Followern gefeiert

Der Blick leicht zur Seite geneigt und sich mit den Ellebogen im Sand abstützend, so verführerisch zeigt sich Sarah Harrison aktuell auf ihrem neuesten Instagram-Bild. Dazu trägt die 29-Jährige einen schwarzen Bikini-Zweiteiler und ihre blonde Walla-Walla-Mähne ist wohl das I-Tüpfelchen auf diesem sehr sexy Foto. Zu ihrem Posting fügt Sarah nichts weiter als ein schwarzes Herzchen hinzu und versetzt ihre Fans damit regelrecht in Ekstase. Ihre Follower überschütten Sarah gerade zu mit Komplimenten und Herzchen-Emojis.

Und Recht haben sie, denn Sarah sieht auch nach ihrer zweiten Schwangerschaft wieder voll durchtrainiert und sportlich aus. Doch ihr schlanker Körper ist nicht nur das Ergebnis eines Fitness-Workouts, sondern kommt auch von einem Parasiten, mit dem Sarah aktuell zu kämpfen hat. Warum der Sarah im Moment das Leben regelrecht zur Hölle macht, sehen Sie hier unten im Video.

Sarah Harrison leidet unter Darm-Parasiten
01:20 Min

Sarah Harrison leidet unter Darm-Parasiten

Endlich weiß Sarah, was sie hat

Sarah hat einige schlimme Wochen hinter sich. Ende April hatte die 29-Jährige ihren Fans von einer bösen Überraschung beim Arzt erzählt – beim Ultraschall hatte man geschwollene Lymphknoten im Magen-Darm-Bereich entdeckt. An machen Tagen lag sie deswegen vor Schmerzen 24 Stunden lang nur im Bett. Sie musste zwischenzeitlich sogar ins Krankenhaus, bekam dann Antibiotika.

Lese-Tipp: Gesundheitslexikon zum Thema Parasiten