Schwangerschafts-Countdown

Sarah Engels: Dieses besondere Geschenk hätte fast den Namen ihres Babys enthüllt!

Sarah Engels beim Deutschen Fernsehpreis
Sarah Engels ist bald zweifache Mama © dpa, Henning Kaiser, alf

Sarah Engels läutet Schwangerschafts-Countdown ein

Sarah Engels (28) ist schwanger – und ihr Baby kommt schon in einigen Wochen auf die Welt. Die Sängerin ist bereits ganz aufgeregt, ihre kleine Tochter bald endlich in die Arme schließen zu können. Um ihr die Zeit bis zur Geburt noch zu versüßen, hat sich ihre Schwägerin jetzt etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Ihr Baby kommt schon in wenigen Wochen

Sarah Engels freut sich über Schwangerschats-Countdown-Box.
Sarah Engels freut sich über Schwangerschafts-Countdown-Box. © Instagram / sarellax3

Sarah bekommt von der Frau ihres Bruders Gianluca eine Box mit einem ziemlich spannenden Inhalt. Darin zu finden: kleine Geschenke, die die werdende Mama jetzt wöchentlich bis zur Entbindung auspacken darf. Das Prinzip ist also so ähnlich wie bei einem Adventskalender, nur eben nicht täglich und für Schwangere. „Schwangerschafts-Countdown-Box“ nennt Schwägerin Celine, die auch übrigens Patentante der Kleinen wird, das Ganze. „Leute, schaut mal bitte, wie süß. Ich wurde jetzt gerade überrascht von meiner Schwägerin [...]. Richtig richtig süß“, freut sich Sarah über diese Aufmerksamkeit.

Im Video: So hat Sarah Celine gefragt, ob sie Patentante werden möchte

Sarah Engels bringt ihre Schwägerin zum Weinen
00:30 Min

Sarah Engels bringt ihre Schwägerin zum Weinen

Fast wäre der Name ans Licht gekommen!

Die 28-Jährige kann es kaum erwarten und packt in ihrer Instagram-Story gleich mal das erste Geschenk aus. Doch dabei wäre es fast zu einem kleinen Malheur gekommen. Als Sarah total begeistert einen rosafarbenen Jogging-Anzug für ihr Mädchen in den Händen hält, stellt sie fest: „Guck mal, da steht sogar ihr Name.“ Kurz darauf bricht die Sequenz allerdings ab. Denn der Name soll aktuell noch nicht bekannt gegeben werden. Fest steht damit aber, dass die werdenden Eltern sich mittlerweile final auf einen Namen geeinigt haben – mit tatkräftiger Unterstützung von Sohnemann Alessio (6) versteht sich. (dga)