Sarah Connor: "Ich will meinen Kindern ein Vorbild sein"

Sarah Connor.
Den Star-Rummel von früher braucht Sarah Connor nicht mehr. © Getty Images, Lars Kaletta

Sarah Connor: "Unsere Kinder sind unsere Zukunft"

Kugelrund und strahlend schön - im Januar 2017 erwartet Sarah Connor ihr viertes Baby. Zu übersehen ist das schon lange nicht mehr. Eine wirkliche Pause gönnt sich die 36-Jährige trotzdem nicht.

Ihre Kraft schöpft die Sängerin aus der Zeit mit ihrer Familie. Den Star-Rummel von früher braucht Sarah Connor nicht mehr. Für sie zählen ihre Kinder und die gemeinsame Familienzeit: "Meistens liegen die großen Dinge ja in den kleinen Dingen; eine Berührung, eine Zärtlichkeit, ein Kuss, eine Umarmung am Ende des Tages. Das sind die Momente, in denen ich merke: Das macht ganz viel, das macht bei mir viel, das macht bei meinen Kindern viel."

Um diese besonderen Momente auch an Kinder weiterzugeben, die unter schwierigen Umständen aufwachsen müssen, engagiert sich Sarah Connor im Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland. Und dieses Engagement möchte sie auch ihren Kindern vermitteln: "Jeder von uns kann etwas verändern und kann auch diese wunderschöne Welt ein kleines bisschen besser machen. Und ich meine unserer Kinder sind nun mal unsere Zukunft. Das ist das größte Investment, was wir jetzt heute hier machen können."

Und damit hat sie so Recht! Den RTL-Spendenmarathon 'Wir helfen Kindern' unterstützt Sarah mit ihrem Lied 'Augen auf' – geschrieben hat sie den Song für ihre Kinder.