Sarafina Wollny teilt aufgebrachte Wut-Story über "Rumgemotze" auf Social Media

Sarafina Wollny macht ihrem Ärger Luft
Sarafina Wollny macht ihrem Ärger Luft © Instagram, Sarafina Wollny

Wollny-Wut über Lästermäuler auf Social Media

Sarafina Wollny (26) hat die Nase voll! In seiner Story regt sich der Reality-Star über Lästereien, Motzereien und die dunkle Seite von Social Media auf. Und hat eine klare Botschaft an alle Hater. Obacht, Wolly-Wut im Anflug!

So groß ist Sarafinas Wut über Online-Lästereien

Seit der Geburt ihrer Zwillinge im Mai strahlt die TV-Persönlichkeit eigentlich meist und zeigt sich glücklich mit den „Zwergen“, wie sie sagt. Bis jetzt! Denn fiese Zickereien und Lästerattacken auf Social Media machen der Zwillingsmama aktuell das (digitale) Leben schwer. Ihre bedeutungsschwangere Botschaft an über eine halbe Million Follower: „Was mich momentan hier auf Instagram stört, sind manche Profile, die meinen, in ihren Storys über andere herzuziehen. Ey, Leute, dann geht hin, schreibt die Leute persönlich an, anstatt das da so hinterrücks in den Storys mit Blümchen drum herum gemalt zu machen. Sagt den Leuten das direkt ins Gesicht!“ Klare Wollny-Schelle an alle Hater! Aber Sarafina ist noch nicht fertig mit dem Wut-Ablassen.

"Lasse mir von niemandem reinreden"

„Ich möchte und darf ja wohl selber entscheiden, was ich auf meinem Profil zeige und was ich mit meinen Followern teile. Da lass ich mir von niemandem reinreden. Ob ich mich morgens aufm Pott zeige, oder was weiß ich." Für den „Pott“ findet die „Die Wollnys“-Tochter offenbar nur das, was manche Menschen via Social Media vom Stapel lassen. Sie wünscht den Lästerern ironisch „viel Spaß“ dabei, mit „Rumgemotze und Rumgezicke“ aufzufallen. In den Augen der stolzen Mutter offenbar nur ein Versuch dieser Personen, „Content vollzubekommen“.

Im Video: Sarafina Wollnys Abnehm-Erfolg

Sarafina Wollny hat schon 11 Kilo abgenommen
01:13 Min

Sarafina Wollny hat schon 11 Kilo abgenommen

Inwiefern sich ihre eigene Schimpfrede jetzt davon unterscheidet, mit „Rumgemotze“ aufzufallen, dazu werden ihre Hater wiederum ihre ganz eigene Meinung haben. Aber manchmal muss man wohl einfach mal Dampf ablassen… (nos)