Sara Kulka spaltet das Netz mit ihren Erziehungsmethoden!

Das Model steht hinter ihrer anderthalbjährigen Tochter

Muss ein Kind mit anderthalb Jahren schon sein Spielzeug teilen können? Sara Kulka (28) findet: Nein! Weil ihre Tochter Annabell (1) einem anderen Mädchen ihr Sandkastenförmchen nicht geben wollte, gab es zwischen dem Model und der anderen Mutter einen Streit. Nun schaltet sich auch die Netzgemeinde ein – und diskutiert über die Erziehungsmethoden der 28-Jährigen.

"Daraufhin kullerten bei Annabell die Tränen"

Die Auseinandersetzung ereignete sich an einem sonnigen Tag am See. Sara Kulka und ihre beiden Kinder buddelten mit Eisförmchen im Sand. "Kurze Zeit später kam ein Mädchen und hat sich das Spielzeug genommen von der Annabell. Annabell fand das gar nicht gut, hat ganz laut geschrien", schildert das Model die Situation im Interview mit RTL. Wenig später kam das Kind erneut auf Sara und ihre Kinder zu, und obwohl die Einjährige erneut nicht ihr Förmchen abgeben wollte, stibitzte das andere Kind es zum wiederholten Male. "Daraufhin kullerten bei Annabell die Tränen. Also bat ich das Mädchen, ihr das Spielzeug wieder zu geben", so die gebürtige Polin.

Das Model und die andere Mutter geraten aneinander

Für Sara Kulka ein Unding! Sie sieht die Schuld bei der Mutter des anderen Kindes. "Diese Mama fing dann an, ganz laut zu rufen: 'Du bist so ein feines Mädchen, weil du dein Spielzeug gerne teilst! Aber es gibt so viele böse Kinder, die das einfach nicht können'", erzählt die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin aufgebracht.

Sarahs Follower finden, dass der Vergleich hinkt

Statt den Streit ruhen zu lassen, suchte Sara die Konfrontation. Sie verglich die Situation ihrer Kinder mit dem Ausleihen eines Autos. Das Model fragte die andere Mutter: "Wo steht Ihr Wagen und wo ist Ihr Autoschlüssel, ich müsste mal einkaufen fahren." Viele User finden diesen Vergleich unmöglich! Wie Sara auf die Kritik reagiert, sehen Sie im Video.

Es ist nicht das erste Mal, dass Sara Kulka ihr Umfeld mit ihren Erziehungsmethoden spaltet! So schilderte sie vor einem Jahr, dass ihre beiden Töchter ohne Grenzen aufwachsen sollen. Außerdem lässt sie ihre Kids so oft wie möglich selbst entscheiden: Windel, keine Windel? Kindergarten oder lieber zu Hause bleiben? 

weitere Stories laden