Sara Kulka fühlt sich diskriminiert, weil sie Kinder hat

Sara Kulka ist wütend

Ex-Dschungelkandidatin Sara Kulka fühlt sich gemobbt. Als sie mit ihren Töchtern Matilda und Annabell auf dem Weg nach Mallorca war, wurde für sie der Einstieg in den Flieger jetzt zum Albtraum.

"Wie soll man denn zwei Kinder ruhig stellen?"

Manchen Menschen reicht es offenbar, dass ein Kind laut werden KÖNNTE, um sich gestört zu fühlen. "Viele verlangen, dass Mütter ihre Kinder ruhig stellen", sagt Sara im RTL-Interview. "Wie denn? Wie soll man denn zwei Kinder ruhig stellen? Willst du sie verprügeln? Tüte über den Kopf ziehen? Schlaftabletten verabreichen?"

Schon in vielen Alltagssituationen habe das Model die Erfahrung gemacht, dass für Kinder wenig Verständnis aufgebracht wird. "Wenn ein erwachsener Mensch lauthals in der Bahn oder im Flieger telefoniert, dann ist das völlig in Ordnung. Aber wenn ein Kind ein bisschen lauter erzählt oder singt, dann ist das nicht gut. Versteh ich nicht", so die Zweifach-Mutter.

Welche schlimme Erfahrung Sara Kulka jetzt im Flieger machen musste und wie es beinahe zwischen ihr und einem Mann eskaliert wäre, erfahren Sie im Video.

weitere Stories laden