Sara Kulka: Eheprobleme gehen niemanden etwas an

Sara Kulka: Eheprobleme gehen niemanden etwas an
Sara Kulka © BANG Showbiz

Sara Kulka findet, dass Beziehungskrisen privat bleiben sollten.

Die ehemalige GNTM-Kandidatin setzt in ihrem Job als Influencerin eigentlich auf höchste Transparenz und gibt den Fans gerne Einblicke in ihren Alltag mit zwei Kindern. Auch über ihre psychischen Probleme spricht die 32-Jährige offen und steht dazu, an Depressionen zu leiden. Nur wenn es um ihre Ehe geht, wird Sara vorsichtig. Nachdem sie zeitweise selbst zugab, dass sie und ihr Mann eine Krise durchmachten, bevorzugt es die Blondine heute, sich nicht zu ihrer Beziehung zu äußern.

„Zu meinem Beziehungsstatus kann ich nur sagen, das gehört hier nicht her“, stellt sie im Gespräch mit ‚Promiflash‘ klar. Mit Verweis auf manch andere Stars fügt die zweifache Mutter hinzu: „Diese ganzen Leute, die ihre Beziehungsdramen in der Öffentlichkeit ausschlachten, sind für mich ekelhaft.“

Sara findet es niveaulos, einen Rosenkrieg vor aller Welt auszutragen. „Es reicht, dass die Welt weiß, dass ich Depressionen habe. Was zwischen mir und dem Vater meiner Kinder abgeht, das braucht niemanden zu interessieren", betont sie.

Schließlich hat die Ex-Dschungelcamperin genug damit zu tun, für ihre mentale Gesundheit zu sorgen. Wegen ihren Depressionen leidet sie immer wieder unter starken Stimmungsschwankungen. „Vor drei Jahren war ich der positivste Mensch überhaupt und es kotzt mich an – ich hasse mich dafür, dass ich nicht mehr so sein kann", zeigt sich Sara frustriert.

BANG Showbiz

weitere Stories laden