Saoirse Ronan: Meine Akne spielte eine große Rolle bei 'Lady Bird'

Saoirse Ronan: Meine Akne spielte eine große Rolle bei 'Lady Bird'
Saoirse Ronan © WENN.com, Cover Media

Selbstbewusst

Saoirse Ronan (23) präsentiert ihre Haut heute stolz - trotz Unreinheiten.

Die irische Schauspielerin mit dem unaussprechlichen Namen leidet seit ihrem 21. Lebensjahr unter Erwachsenenakne. Für ihre Rolle des rebellischen Teenagers Lady Bird in dem gleichnamigen Film kam ihr die nahezu gelegen. "Aus welchem Grund auch immer fühlte ich mich nie unsicher ob meiner Akne", gab Saoirse gegenüber 'The Irish Independent' zu. "Ich wurde zu Lady Bird und wir machten Probeaufnahmen - wir experimentierten immer noch mit ihren Haaren, Make-up und dem Ganzen - und während wir das machten, fragten die Visagistinnen und Greta [Gerwig, Regisseurin des Film] mich, ob es okay für mich wäre, meine Pickel nicht zu sehr abzudecken. Ich dachte, es wäre doch eine verpasste Chance, Teenager nicht so darzustellen, wie sie wirklich sind. Und ich hatte auch nicht das Gefühl, als würde das etwas von meiner Rolle wegnehmen."

Dieses Selbstbewusstsein hat sich gelohnt: Für ihre glaubhafte Darstellung wurde Saoirse Ronan für einen Oscar nominiert. Auch Greta Gerwig (34) kann sich Hoffnungen auf einen Goldjungen machen - als erst fünfte weibliche Regisseurin überhaupt, die je nominiert wurde. Saoirse hofft nun, dass dies den Weg für andere junge Filmemacherinnen ebnet. "Ich bin der Meinung, dass die Leute nur auf einen Film wie 'Lady Bird' warteten, ohne dass sie es überhaupt wussten", so Ronan. "Frauen hatten früher allerdings keine Chance gehabt. Ein Film über ein Teenagermädchen wäre früher gar nicht möglich gewesen."

Cover Media