Saoirse Ronan: Dank ihrer Mutter keine schlechten Erfahrungen

Saoirse Ronan: Dank ihrer Mutter keine schlechten Erfahrungen
Saoirse Ronan © BANG Showbiz

Saoirse Ronans Mutter beschützte sie vor "schäbigen" Hollywood-Bossen.

Die 24-jährige Schauspielerin begann schon sehr früh, in der Filmbranche zu arbeiten. So spielte sie 2007 ihre erste Rolle als Briony Tallis in 'Abbitte'. Für diese Darbietung erhielt sie sogar eine Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin - mit gerade einmal 13 Jahren. Als junges Mädchen hatte der 'Lady Bird'-Star immer seine Mutter Monica an seiner Seite, um sicherzustellen, dass sie nicht zu einem "Opfer" eines Fehlverhaltens von zwielichtigen Hollywood-Bossen wird. Der Skandal rund um Film-Mogul Harvey Weinstein rückte die Filmindustrie in den letzten Monaten in ein schlechtes Licht und die darauffolgenden #MeToo- und Time'sUp-Bewegungen taten ihren Rest. In der Februar-Ausgabe der britischen 'Harper's Bazaar' sagte Saoirse nun: "Ich weiß nicht, was passiert wäre, wenn sie nicht in der Nähe gewesen wäre. Ich bin mir sicher, dass ich ziemlich viel davon mitbekommen hätte, aber sie hat mich einfach vor all dem geschützt. Ich wusste nicht, dass es Leute in der Branche gab, die ihre Macht missbraucht haben oder die verrückt oder unzuverlässig waren. Aber wegen ihr war ich nie ein Opfer und ich bin sehr, sehr dankbar."

Der 'Maria Stuart'-Star sagte erst kürzlich, dass er nie für eine Rolle aufgrund seines Aussehens gecastet wurde und gab zu, dass es in der Branche so etwas wie eine Doppelmoral gibt. So habe Ronan schon früh Mädchen gespielt, die nichts Schönes an sich hatten, sie seien entweder komisch gewesen oder hätten etwas Jungenhaftes an sich gehabt.

BANG Showbiz