Santiano müssen "Wenn die Kälte kommt"-Shows verschieben

Santiano müssen "Wenn die Kälte kommt"-Shows verschieben
Santiano-Fans müssen sich vorerst noch gedulden. © Andreas Rentz/Getty Images, SpotOn

Neue Termine im April und Mai

Die Seemänner von Santiano müssen ihre "Wenn die Kälte kommt"-Shows verschieben. Ursprünglich waren die Termine für Februar angesetzt. Die Corona-Pandemie macht den fünf Musikern jedoch einen Strich durch die Rechnung. In einem Beitrag auf Facebook heißt es unter anderem: "Aufgrund der aktuellen Genehmigungslage ist es leider nicht möglich, bereits Mitte Februar eine große Konzerttournee ohne erhebliche Einschränkungen durchzuführen."

Dennoch sei man optimistisch, die Shows schnellstmöglich nachholen zu können. "Daher verlegen wir die 'Wenn die Kälte kommt'-Tournee zeitnah auf die Tage nach Ostern 2022 - und nicht erst auf wesentlich spätere Termine im Herbst oder sogar erst ins nächste Jahr", so die Musiker. Alle Termine der Santiano-Tournee wurden nun auf April und Mai verschoben.

Das sind die neuen Termine

Los geht es Anfang April in Schwerin (18.04.), gefolgt von Leipzig (19.04.), Dortmund (20.04.), Bremen (22.04.) und Magdeburg (23.04.). Anschließend treten Santiano in München (25.04.), Chemnitz (26.04.), Oberhausen (28.04.) und Braunschweig (30.04.) auf.

Im Mai steht zunächst Köln (01.05.) auf der Liste, gefolgt von Mannheim (02.05.), Stuttgart (03.05.), Frankfurt (05.05.), Riesa (06.05.), Hannover (07.05.), Hamburg (08.05.) und Oldenburg (09.05.). Weitere Konzerte sind in Neubrandenburg (12.05.), Kiel (13.05.), Düsseldorf (15.05.), Nürnberg (16.05.), Erfurt (17.05.), Berlin (18.05.) und Rostock (19.05.) geplant.

Abschließend heißt es in dem Beitrag: "Die Tickets behalten für die Ersatztermine selbstverständlich ihre Gültigkeit!"

spot on news