Samuel Koch in Corona-Quarantäne

Samuel Koch in Corona-Quarantäne
Samuel Koch © BANG Showbiz

Samuel Koch steht gerade unter dem Verdacht des Coronavirus.

Der 32-Jährige, der seit seinem fatalen Unfall in der TV-Show 'Wetten, dass...?' im Jahr 2010 querschnittsgelähmt im Rollstuhl sitzt, könnte mit dem Virus infiziert worden sein.

Während andere Prominente gerade ganze Reihen von öffentlichen Auftritten oder Konzerten absagen, um die Gefahr der Verbreitung gering zu halten, wollte sich der Schauspieler nicht der Panik hingeben. Er besuchte den Willowcreek-Kongress in Karlsruhe und ist jetzt in Quarantäne. Wie sich später herausstellte, saß Koch mit einem Mann am Tisch, der später positiv auf das Virus getestet wurde. Somit ist er eine direkte Kontaktperson und könnte sich infiziert haben. Da Koch wegen seiner Querschnittslähmung bereits nicht so fit ist wie ein gesunder Mensch und zum Beispiel weniger gut arbeitende Lungen hat, ist für ihn die Gefahr sogar noch größer, weshalb er nun 14 Tage zu Hause bleiben muss. Sollten sich in der Zeit aber keine Symptome zeigen, darf er die Quarantäne wieder verlassen. Bisher waren aber alle Tests negativ und der Star sagte gegenüber 'Bild': "Negativ ist in dem Fall positiv. Auch wenn man sich vielleicht manchmal denkt, es wäre gut, das Virus zu haben, danach vielleicht immun dagegen zu sein und sich dieser Panikwelle zu entziehen."

BANG Showbiz