Sam Eisenstein: "'Cobra 11' hat mich motiviert, zu trainieren"

Für dieses Ziel trainiert Eisenstein eisenhart!

"Alles was zählt"-Schauspieler Sam Eisenstein (46) hat ordentlich abgespeckt, verlor in vier Monaten 24 Kilo. Seinen neuen Astralkörper können Sie in unserem Video bewundern. Im Interview mit RTL.de verrät er, warum er zum Mucki-Mann geworden ist.

Er träumt von einer Action-Serie

"Nach 13 Jahren 'Alles was zählt' würde ich mich dieses Jahr auch mal über eine zusätzliche Rolle freuen - vielleicht in einer RTL-Action-Serie", erzählt Sam Eisenstein. "Deswegen arbeite ich gerade sehr hart an mir." Neben seinem Engagement bei AWZ könnte er sich auch eine Rolle bei "Alarm für Cobra 11" vorstellen: "Ich habe mitbekommen, dass Daniel Roesner aussteigt und dachte: Da habe ich doch Ende der 90er als Stuntman angefangen. Damals habe ich Erdogan Atalay gedoubelt. Jetzt gehe ich auf die 50 zu und hätte Lust auf neue Herausforderungen. Das hat mich motiviert zu trainieren." Ein konkretes Angebot hat er aber noch nicht vorliegen: "Vielleicht kommt ja mal eins um die Ecke", lacht Eisenstein. "Es muss aber nicht zwingend 'Cobra 11' sein, ich könnte mir auch andere Rollen oder eine neue Serie vorstellen. Ich bin jetzt in einem Alter, wo man sich entweder in die Midlifecrisis fallen lässt oder sich neue Ziele setzt."

Sam Eisenstein und Erdogan Atalay
1997 war Sam Eisenstein Double von Erdogan Atalay © Privat, Sam Eisenstein

"Bis Januar habe ich 102 Kilo gewogen"

Und für diese Ziele beißt Eisenstein seit Januar kräftig ins Eisen: "Ich trainiere fünfmal die Woche in meinem Homestudio und mache dort rund 90 Minuten Krafttraining. Dazu ernähre ich mich proteinreich und nehme für einen sauberen Muskelaufbau Nahrungsergänzungsmittel wie Omega 3-Fettsäuren, Magnesium, Aminosäuren und Zink zu mir." Mit Erfolg. Aktuell wiegt er bei einer Größe von 1,72 Meter nur noch 78 Kilo. "Bis Mitte Januar habe ich noch 102 Kilo auf die Waage gebracht", sagt Eisenstein. Hat er Angst vor dem berüchtigten Jo-Jo-Effekt? "Vielleicht gibt es den und die Anstrengungen waren für die Tonne. Vielleicht aber auch nicht. Mal sehen was das Jahr 2019 noch mit sich bringt." Vielleicht am Ende wirklich eine Rolle als Action-Star. Aber die "Alles was zählt"-Fans müssen sich keine Sorgen machen. Sam Eisenstein will der Serie auf jeden Fall erhalten bleiben.

Der 46-Jährige spielt die Rolle des Marian Öztürk seit 2006. Übrigens: Ab dem 3. Juni gibt es alle Folgen von "Alles was zählt" bei TVNOW nicht mehr in der 3-Tages-Preview – sondern in einer 7-Tages-Preview!