VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

SAG Awards 2019: Rami Malek widmet seine Auszeichnung Freddie Mercury

Rami Malek war überrascht von seinem SAG-Gewinn
Rami Malek © BANG Showbiz

Rami Malek ist überrascht über Auszeichnung als "Bester Hauptdarsteller"

Der "Bohemian Rhapsody"-Darsteller gab zu, dass es sich außergewöhnlich anfühlte, die begehrte Trophäe, für die auch Christian Bale ("Vice"), Bradley Cooper ("A Star is Born"), Viggo Mortensen ("Green Book") und John David Washington ("BlacKKKlansman") nominiert waren, von den Screen Actors Guild Awards mit nach Hause nehmen zu dürfen. Während seiner Dankesrede im "Shrine Auditorium" in Los Angeles sagte Malek: "Wow - das fühlt sich einfach unglaublich an, wenn ich mir die Schauspieler anschaue, mit denen ich nominiert bin. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mit diesen Männern in einer Kategorie sein könnte und ich bin so stolz, ein Teil eurer Generation zu sein und diese Generation heute zu feiern und mich von ihr feiern zu lassen. Es ist eine Ehre und ich bin sprachlos."

Der Jungschauspieler bedankte sich ebenfalls bei den Produzenten des Films sowie seinen Co-Stars. Seinen Sieg widmete Malek jedoch erneut dem verstorbenen Frontmann der Band Queen, Freddie Mercury, den er in dem Biopic verkörpert. Er sagte weiter: "Ich habe einige Anekdoten darüber, was es bedeutet, ein Schauspieler zu sein und Pizzen auszuliefern und so etwas, aber das erspare ich euch. Ich danke Queen und Freddie Mercury. Ich bekomme Kraft von ihm, mich selbst zu fordern und das bestmögliche Leben zu leben. Einfach zu sein, wer man sein möchte und zu erreichen, was man sich wünscht. Und das fühle ich. Er erlaubt uns dieses Gefühl. Also ist das hier für ihn."

BANG Showbiz