Britney Spears: "Keine Ahnung, ob ich jemals wieder auftrete"

Britney Spears äußert sich zur Frage, ob sie je wieder live auf der Bühne stehen wird.
Sängerin Britney Spears genießt aktuell ihr Privatleben, Bühnenauftritte gibt es derzeit von ihr nicht zu sehen. © Kathy Hutchins/Shutterstock.com, SpotOn

Bekommen die Fans Britney Spears je wieder live auf der Bühne zu sehen?

Wann heißt es live endlich wieder: „It's Britney, bitch“? Fans treibt die Frage um, wann US-Sängerin Britney Spears (39) ihre Rückkehr auf die Bühne feiert. Via Social Media beantwortete die 39-jährige Pop-Prinzessin jüngst drei häufig gestellte Fragen ihrer Follower. Neben Britneys liebstem Business-Trip und ihrer Schuhgröße wollten ihre Fans auch wissen, ob sie je wieder auf der Bühne stehen wird.

Für Britney Spears beginnt ein „neuer Lebensabschnitt“

„Ich habe Spaß im Moment, für mich beginnt gerade ein neuer Lebensabschnitt“, erklärt die Sängerin ihren Fans. Schon Ende April beteuerte sie in einem Instagram-Video, dass sie aktuell sehr zufrieden sei. „Es geht mir sehr gut, ich bin extrem glücklich, ich habe ein wunderschönes Zuhause, wundervolle Kinder. Ich nehme mir gerade eine Pause, um mich auf mich zu konzentrieren." Diese Konzentration bezieht sich augenscheinlich auf einen Streit mit ihrem Vater. Die „...Baby One More Time“-Sängerin kämpft momentan nämlich vor Gericht, um die Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears (68) zu beenden.

Streit um Vormundschaft mit Britney Spears Vater

Sie soll „Angst“ vor ihrem Vater haben und ihre „Karriere nicht fortführen“ können, wenn er sie „kontrolliere“, argumentieren Britneys Anwälte. Aus Protest gegen die Vormundschaft entstand die „Free Britney“-Bewegung. In diese ist auch Britneys Schwester Jamie Lynn Spears (30) involviert.

Nach einer Reihe öffentlicher Zusammenbrüche seiner Tochter hatte Britneys Vater 2008 die Vormundschaft für seine berühmte Tochter übernommen. Wie sehr das Verhältnis zum Vater sie belastet, zeigte sich in der Reaktion der Sängerin auf die Dokumentation „Framing Britney Spears“. Sie habe zwei Wochen lang geweint. Im Video zeigen wir, wie Britney den Schmerz nach der aufwühlenden Dokusichtung damals einfach weggetanzt hat.

Im Video: so tanzt Britney den Schmerz weg

Die Sängerin will vor Gericht persönlich aussagen

Im Februar urteilte ein Gericht, dass Spears-Vater Jamie das Vermögen des einstigen Teenie-Stars weiterhin verwalten soll — gemeinsam mit der Treuhandgesellschaft Bessemer Trust. Am 23. Juni will sich die Popsängerin dazu persönlich vor Gericht äußern.

(spot on news/nos)