Sabia Boulahrouz sucht neue Bleibe - in Sylvie Meis' Nachbarschaft

Sabia Boulahrouz posiert auf dem Roten Teppich
Sabia Boulahrouz möchte nicht mehr in ihrer Villa in Hamburg-Alsterdorf leben © picture alliance / AAPimages®/ B, AAPimages®/ Bender

Sabia will ihr altes Leben mit Rafael hinter sich lassen

Sabia Boulahrouz will mit der Vergangenheit abschließen: Die 38-Jährige plant ihren Auszug aus der 300-Quadratmeter-Villa, in der sie schon mit ihrem Ex Rafael van der Vaart lebte. Die neue Bleibe sucht Sabia übrigens in der Nachbarschaft von Sylvie Meis.

Sabia will endgültig einen Schlussstrich ziehen

Sylvie und Sabia posieren als Freundinnen auf dem Roten Teppich
Sylvie van der Vaart und ihre einstige Busenfreundin Sabia Boulahrouz gemeinsam auf einer Film-Premiere © picture alliance / rtn - radio t, rtn, ulrike blitzner

Sabia Boulahrouz plant den Auszug aus der 300-Quadratmeter-Villa in Hamburg-Alsterdorf, in der sie schon mit ihrem Ex Rafael van der Vaart wohnte. Jetzt möchte sie die Vergangenheit endgültig hinter sich lassen und umziehen.

Das neue Zuhause sucht die 38-Jährige allerdings ausgerechnet in dem Stadtteil, in dem auch Ex-Busenfreundin Sylvie Meis lebt. Dass Sylvie dann in ihrer Nachbarschaft wohnen würde, stört Sabia aber nicht. Sabia habe schon früher in Eppendorf gewohnt und sie habe dort viele soziale Kontakte, sagte sie der BILD-Zeitung. Sollte sie Sylvie zufällig begegnen, würde sie Sylvie sogar höflich grüßen, so Sabia weiter.

Die Freundschaft zwischen Sabia Boulahrouz und Sylvie Meis ging Anfang 2013 in die Brüche, nachdem Sylvie und Rafael van der Vaart ihre Trennung bekannt gaben und Rafael mit Sylvies einstiger Busenfreundin Sabia anbandelte. 

Sabia hofft auf Tipps von Freunden

Gefunden hat Sabia ihre neue Bleibe übrigens noch nicht, sie hofft auf Tipps von Freunden. Eine ziemlich genaue Vorstellung von dem zukünftigen Zuhause gibt es allerdings schon: Es soll eine Wohnung mit mindestens fünf Zimmern sein und sie soll nicht mehr als 6000 Euro im Monat kosten.