Ryan Reynolds will an teuerstem Netflix-Film aller Zeiten arbeiten

Ryan Reynolds: Teures Vergnügen für Netflix
Ryan Reynolds © BANG Showbiz

Ryan Reynolds und Michael Bay schließen sich wohl für den teuersten Netflix-Film bis dato zusammen.

Der 41-jährige Schauspieler und der Filmemacher möchten zusammen an dem Action-Thriller 'Six Underground' arbeiten, der 2019 auf der Streaming-Plattform veröffentlicht werden soll. Nach Informationen von 'Deadline' soll der Streifen ein Budget von satten 128 Millionen Euro haben und wäre damit der teuerste Film in der Geschichte von Netflix. Die Produktion des Films soll noch diesen Sommer beginnen und das Drehbuch wird von den 'Deadpool'-Autoren Paul Wernick und Rhett Reese verfasst.

Für Reynolds könnte der Film die nächste Erfolgsproduktion werden. Gerade darf er sich mit 'Deadpool 2' über größtenteils positive Kritiken und begeisterte Kinozuschauer freuen. Der 20th Century Fox-Film, der auf den Comicbüchern rund um den Marvel-Superhelden basiert, konnte am ersten Wochenende nach seiner Veröffentlichung ganze 257 Millionen Euro weltweit einspielen. Die Erfolgswelle kann auch davon nicht gebrochen werden, dass der Streifen wahrscheinlich nicht in China veröffentlicht wird und damit einen großen Zuschauerkreis nicht erreicht. Die Zahlen machen den Superhelden-Blockbuster zu dem erfolgreichsten Fox-Film, der je außerhalb der USA angelaufen ist.

BANG Showbiz