Ryan Gosling wird veräppelt

Ryan Gosling wird veräppelt
Ryan Gosling ist in Hollywood längst kein Unbekannter mehr © Denis Makarenko/Shutterstock.com, SpotOn

Verlierer des Tages vom 01.10.2017

Besitzt Harrison Ford (75, "Auf der Flucht") ein schlechtes Namensgedächtnis oder bindet er Schauspielkollege Ryan Gosling (36, "La La Land") einfach nur gerne einen Bären auf? In beiden Fällen zieht der 36-Jährige den Kürzeren. Denn als die beiden Hollywood-Stars in der "Graham Norton Show" ihren neuen Kinofilm "Blade Runner 2049" promoten wollen, kommt es für Gosling zu einer etwas beschämenden Situation.

Obwohl sich der "La La Land"-Darsteller schon längst einen Namen in der Filmbranche gemacht hat, scheint dieser noch nicht bis zu seinem Co-Star durchgedrungen zu sein. "Ich habe über die Figur von äh... Ry, Ryan - Ryan?", fragt Ford unschlüssig inmitten des Gespräches nach dem Namen seines Sitznachbarn. Und das nicht nur einmal. Innerhalb kürzester Zeit vergisst der 75-Jährige scheinbar ganze dreimal den Namen des erfolgreichen Schauspielers. Dieser nimmt es jedoch mit Humor.

spot on news