Hollywood Blog by Jessica Mazur

Kit Harington streitet Affäre mit russischem Model ab, nachdem die ein vermeintliches Nacktfoto von ihm postete

Kit Harrington spielt Jon Schnee in Game of Thrones.
Kit Harington sieht sich üblen Anschuldigungen gegenüber. © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com, SpotOn

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Hat "Game of Thrones"-Star Kit Harington (31) seine Ehefrau Rose Leslie (31) betrogen? Das behauptet zumindest ein russisches Model. Und weil sich die amerikanische Presse mit großem Eifer auf das Thema stürzt, musste "Jon Snow" sich jetzt sogar öffentlich verteidigen.

Kit Harington: Unschöne Gerüchte um ein russisches Model

Hollywood wacht nach dem Thanksgiving-Wochenende so langsam aber sicher aus dem "Food Coma" auf und muss sich direkt mit sehr hässlichen Gerüchten um "Game of Thrones"-Star Kit Harington auseinandersetzen. Der soll angeblich eine Affäre mit einem russischen Model gehabt haben.

Laut der Entertainment Webseite "ET Canada", die sich auf ein russisches Online-Magazin bezieht, hat Olga Vlasova ein Nacktfoto von Kit ins Netz gestellt. Die Schauspielerin behauptet anscheinend, den "Jon Snow"-Darsteller in Luxemburg getroffen und verführt zu haben. Angeblich hat sie mehrere Male vor und nach Kits Hochzeit mit Schauspielkollegin Leslie Rose mit dem Briten geschlafen.

Alle Klatschportale berichten über das Thema

Rose Leslie und Kit Harrington bei ihrer Hochzeit
Ein Foto aus glücklichen Zeiten: Rose Leslie (l.) und Kit Harington heiraten in Aberdeen, Schottland. © SplashNews.com

Ich bin ziemlich sicher, dass die Geschichte zu jedem anderen Zeitpunkt niemanden interessiert würde, aber über Thanksgiving ist in der Promi-Welt nicht viel los und die Leser wollen halt doch ständig mit News bespaßt werden. Deshalb gibt es von "People" und "Marie Claire" bis hin zu "USA Today" und "Fox News" auf allen Portalen einen Text zu der Geschichte.

"Kit war noch nie in Luxemburg"

Das Thema kochte in den letzten Tagen so hoch, dass Kit sich sogar gezwungen sah, öffentlich darauf zu reagieren. Über einen Sprecher ließ er folgendes ausrichten: "Die Behauptungen dieser Geschichte sind total falsch. Kit war noch nie in Luxemburg und er hat Olga Vlasova noch nie getroffen".

Das Nacktfoto könnte eine Fälschung sein

Mal abgesehen davon, dass es wirklich nur Kit und seine Frau etwas angeht, wann er sich mit wem trifft, wirkt diese ganze Affäre sowas von an den Haaren herbeigezogen. Dank digitaler Bildbearbeitung kann niemand sagen, ob das Nacktfoto von Kit überhaupt echt ist. Und falls es tatsächlich echt sein sollte, könnte der Star Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sein. Er wäre nicht der erste Promi, dem das passiert: Jennifer Lawrence (28) und anderen Hollywood-Damen wurden vor ein paar Jahren Nacktfotos aus ihren iClouds gestohlen.

Für die Sozialen Medien ist das Ganze ein gefundenes Fressen

Für die Twitter-Gemeinde ist das Ganze natürlich ein gefundenes Fressen. Während die einen Kit als "Cheater", also Betrüger, beschimpfen, wollen die anderen unbedingt sein angebliches Nacktfoto sehen. Ab und an gibt es dann mal eine vernünftige Stimme, die darauf hinweist, dass es illegal ist, private Bilder anderer ins Netz zu stellen.

Was es auch immer mit dieser Geschichte auf sich hat, mir tut vor allem Leslie Rose leid. Die muss miterleben, wie die halbe Welt über ihren Ehemann und dessen angebliche Affäre diskutiert und dabei ungefragt ihre Ehe unter die Lupe nimmt.

Jessica Mazur