Rupert Grint hat keine Ahnung

Rupert Grint hat keine Ahnung
Rupert Grint © BANG Showbiz

Rupert Grint hat keine Ahnung von seinem Geld.

Der 30-jährige Schauspieler verkörperte jahrelang die Rolle des Ronald Weasley in den Harry Potter-Filmen. Damit soll er ein Vermögen von in etwa 31 Millionen Euro angehäuft haben - die genaue Summe kennt jedoch selbst der Star nicht ganz genau. In einem Interview mit 'Radio Times' erklärt Rupert: "Ich weiß eigentlich nicht, wie viel ich habe. Ich könnte es noch nicht mal schätzen. Es motiviert mich einfach nicht genug. Es macht alles etwas gemütlicher, das ist das Gute daran, denke ich. Ich bin froh, dass es da ist, aber ich konzentriere mich nicht darauf."

Erst kürzlich hatte der rothaarige Kinostar darüber gesprochen, dass ihm sein Umgang mit Geld oft peinlich sei. Grint ist neben seiner Rolle als Ron auch dafür bekannt, dass er sein Vermögen für ungewöhnliche Dinge ausgibt, wie zum Beispiel für einen Eisverkaufswagen oder ein Hovercraft. Wie der Brite im Gespräch mit 'Independent' zugab, hat es bei ihm länger gedauert, bis er ein vernünftiges Verhältnis zu Geld aufgebaut hatte: "Ich glaube, es war Dan [Radcliffe], der mir einst sagte, dass ich mir langsam ein eigenes Nimmerland aufbaue. Ich brauchte eine Zeit lang, bis ich mir eine Beziehung zu Geld erlaubte. Es ist irgendwie peinlich. Ich kaufte mir komisches Zeug, aber damit ist nun Schluss. Ich bin damit durch."

BANG Showbiz