Hollywood Blog by Jessica Mazur

Rufmord! Johnny Depp verklagt seine Exfrau Amber Heard

Angeblicher Rufmord! Johnny Depp verklagt seine Exfrau Amber Heard auf 50 Millionen Dollar Schadenersatz.
Angeblicher Rufmord! Johnny Depp verklagt seine Exfrau Amber Heard auf 50 Millionen Dollar Schadenersatz. © REUTERS, EDDIE KEOGH, AW

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Johnny Depp (55) verklagt Amber Heard (32) auf 50 Millionen Dollar Schadensersatz. Seine Ex-Frau habe Lügen über ihn verbreitet, um ihre Karriere voranzutreiben, behauptet der Schauspieler. Angeblich habe Amber ihn schon einen Monat nach der Hochzeit mit einem Tech-Milliardär betrogen.

Johnny Depp holt zum Gegenschlag aus

Johnny Depp und Amber Heard als die Welt noch in Ordnung bei ihnen war.
Johnny Depp und Amber Heard als die Welt noch in Ordnung bei ihnen war. © imago/Future Image, imago stock&people

Holla, die Waldfee! Johnny Depp startet mit einem Paukenschlag ins Wochenende. Er verklagt seine Ex-Frau Amber Heard auf 50 Millionen Dollar Schadensersatz - wegen Rufmord. Ihr erinnert euch bestimmt: Amber hat nach der Scheidung von Johnny  im Jahr 2017 immer wieder angedeutet, dass der "Fluch der Karibik"-Star sie misshandelt hätte. Johnny hat das stets abgestritten.

Im Dezember hat Amber für die "Washington Post" einen Kommentar geschrieben und sich darin als "Opfer häuslicherr Gewalt" bezeichnet. Das hat bei Johnny wohl das Fass zum Überlaufen gebracht. Jetzt schlägt er mit Anwälten zurück - und das könnte für alle Beteiligten krasse Konsequenzen haben.

Amber soll Johnny betrogen haben

"Herr Depp hat Frau Heard niemals misshandelt. Ihre Anschuldigungen waren falsch und dienten nur dem Zweck, ihre Karriere voranzubringen und positive Publicity für sie zu generieren", heißt es in dem Schreiben von Johnnys Anwälten. Ambers Anschuldigungen hätten Johnnys Karriere geschadet und ihm seine Rolle in "Fluch der Karibik" gekostet, so die Anwälte weiter.

Doch damit nicht genug. Johnny behauptet, dass Amber ihn schon einen Monat nach ihrer Eheschließung im Februar 2015 betrogen hat. Und zwar mit keinem anderen als Tech-Milliardär Elon Musk (47)!

Schlich "Tesla"-Gründer Elon Musk nachts in Johnnys Penthouse?

Wenn Johnny auf Reisen war, habe sich Elon, Gründer der Autofirma "Tesla", nachts in das Penthouse von Johnny und Amber geschlichen, heißt es in Johnnys Anklage. Sicherheitspersonal habe ihn am darauffolgenden Morgen das Gebäude verlassen sehen.

Und noch eine weitere angebliche Lüge will Johnny nicht auf sich sitzen lassen: 2016 erwirkte Amber ein Kontaktverbot gegen ihn. Sie zeigte sich mit Blutergüssen im Gesicht und behauptete, von ihrem Noch-Ehemann geschlagen worden zu sein. Johnny behauptet jetzt, dass Elon Amber in der Nacht, bevor sie ihr geschundenes Gesicht zeigte, besucht hat!

Amber streitet die Vorwürfe ab

Das Ganze ist eine schmutzige und komplizierte Angelegenheit. Amber hat sich zu den Vorwürfen geäußert. Sie bleibt bei ihrer Version der Ereignisse und behauptet, dass Johnny sie mit der Klage zum Schweigen bringen will. "Es zeigt, dass er die Wahrheit über sein missbräuchliches Verhalten nicht wahrhaben will und alles daran setzt, sich selbst zu zerstören", kontert die "Aquaman"-Darstellerin.

In den nächsten Tagen wird das Drama um Johnny und Amber mit Sicherheit die Klatschspalten in Hollywood beherrschen. Ich bin gespannt, wie viel schmutzige Wäsche das Ex-Paar vor aller Augen waschen wird.

Jessica Mazur