Ruby Rose: Wie schmeichelhaft, Prada …

Ruby Rose: Wie schmeichelhaft, Prada …
Ruby Rose © WENN.com, Cover Media

Unfreiwillige Inspiration

Ruby Rose (31) wirft Prada vor, ihr Foto ohne ihre Erlaubnis verwendet zu haben.

Die Schauspielerin ('Pitch Perfect 3') ist für ihren coolen und einprägsamen Look bekannt, an dem offenbar auch das Modehaus Gefallen gefunden hat und sich von ihr für ein Bild auf einer seiner Taschen inspirieren ließ. Das findet zumindest Ruby, die es allerdings bereits gewohnt ist, als Inspiration zu dienen. Auf Twitter schrieb sie zunächst darüber, dass ihr mindestens sechs Figuren aus Videospielen ähnlich sehen. "Wenn ich beleidigt wäre und ich sage nicht, dass ich das bin, hat rechtlich gesprochen noch nie jemand so einen Fall gewonnen. Viele haben es versucht. Also ist es wohl Schmeichelei", twitterte die dunkelhaarige Schönheit, nur um in ihrem nächsten Post auf besagte Pradatasche aufmerksam zu machen, die ein Cartoonbild einer Frau ziert, das von einem Fotoshooting von Ruby inspiriert worden zu sein scheint.

"Genau wie diese Tasche von Prada, bei der es anscheinend gar keine Ähnlichkeit zu mir gibt, obwohl mir das der Fotograf des Bildes geschickt hat und mich alle ständig deswegen fragen", lamentierte sie, bevor sie ihren Tweet mit einem sarkastischen Kommentar endete: "Das ist ganz offensichtlich eine ausgedachte Figur, die von niemandem im echten Leben inspiriert wurde."

Um ihren Punkt zu unterstreichen, zeigte sie ihren Followern danach noch das Foto, das ihrer Meinung nach als Vorlage für die Designertasche gedient hat: "Ich sehe offenbar einfach nur ganz gewöhnlich aus. Das ist nichts Besonderes."

Da eine Klage offenbar nichts bringen würde, zieht es Ruby Rose jetzt in Erwägung, sich anderweitig an Prada zu rächen: Indem sie einfach eine eigene Version der Tasche herstellt: "Ich werde eine machen, sie wird genauso aussehen, weil ich das gleiche Foto meines Gesichts nehme, aber in veganem Leder. Die Kopie einer Kopie."

Cover Media