Ruby O. Fee über ihre Beziehung mit Matthias Schweighöfer

Ruby O. Fee und Matthias Schweighöfer bei der Panta Party während der Berlinale 2019in der Alten Münze. Berlin, 11.02.2019 *** Ruby O Fee and Matthias Schweighöfer at the Panta Party during the Berlinale 2019in the Alte Münze Berlin 11 02 2019 Foto:x
Ruby O Fee und Matthias Schweighöfer © imago/Future Image, Frederic Kern, imago stock&people

Ruby O. Fee äußert sich zum ersten Mal ausführlich zu ihrer Beziehung mit Matthias Schweighöfer.

Die beiden Schauspieler sind seit Anfang des Jahres ein Paar, im Februar machten sie ihre Liebe über Instagram offiziell und zeigten sich auch bereits gemeinsam und verliebt auf roten Teppichen. Bisher war die Darstellerin aber eher zurückhaltend, wenn es um Interviews oder Äußerungen zu ihrer neuen Liebe ging. Das hat sich nun aber geändert.

Bei der 'Range Rover Evoque'-Präsentation am Donnerstag (28. März) sprach die brünette Schönheit mit 'Gala' über ihr frisches Liebesglück: "Ich glaube, es ist ganz normal, dass sich so etwas aufbauscht. Es war natürlich viel, aber ich habe versucht, mich da ein bisschen rauszuhalten. Wenn ich zu einem Event gegangen bin, bin ich da schnell durchgehuscht und habe versucht, das auf diese Weise gut zu überstehen." Mittlerweile kann sie aber offener darüber reden und schwärmte auch gleich ein wenig von ihrem Liebsten: "Ich bin einfach sehr schüchtern. Ich fange dann an, zu stottern, wenn es um solche Themen geht. Deswegen überlasse ich das lieber ihm, er ist da Profi und weiß, was er macht. Er ist ein sehr toller Mann."

Und während sie schon am Teilen ist, äußerte sich Ruby auch zu ihrer heißen Sexszene in dem Action-Film 'Polar'. Auf die Frage, wie Matthias damit umgeht, antwortete sie: "Wir sind Schauspieler, es gehört dazu."

BANG Showbiz