Jan Hahn starb nach kurzer, schwerer Krebserkrankung

Abschied von Jan Hahn
RTL trauert um Jan Hahn. © Imago Sportfotodienst

Jan Hahn starb nach kurzer, schwerer Krebserkrankung

Große Trauer bei RTL. Moderator Jan Hahn ist tot. Jan ist nach kurzer, schwerer Krebserkrankung gestorben. „Aus Rücksicht auf seine Familie und Freunde möchten wir herzlich darum bitten, von weiteren Spekulationen rund um die Todesursache abzusehen“, so eine RTL-Sprecherin. Jan Hahn gehörte seit 2017 zum Moderatoren-Team von „Guten Morgen Deutschland“.

Bewegende Worte von RTL NEWS-Geschäftsführer Stephan Schmitter

Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL NEWS, sagte am Donnerstag: „Wir alle sind geschockt und tieftraurig über den plötzlichen Tod von Jan. Die RTL-Familie verliert einen ganz besonderen Menschen und lieben Kollegen, der uns allen viele wunderbare Fernsehmomente geschenkt hat. All unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie und den Angehörigen. Jan, wir werden Dich nie vergessen!“

Peter Kloeppel und Ulrike von der Groeben haben am Donnerstagabend in der Nachrichtensendung „RTL Aktuell“ gemeinsam mit den Zuschauern Abschied von Jan Hahn genommen. Auch "RTL Exclusiv" endete am Abend mit einem emotionalen Beitrag in Erinnerung an unseren Kollegen und Freund:

"Jan, wir werden dich nie vergessen"
00:32 Min

"Jan, wir werden dich nie vergessen"

Der dreifache Familienvater stand seit 20 Jahren vor der Kamera

Jan Hahn wurde 1973 in Leipzig geboren. Dort studierte er nach dem Abitur Kommunikations-, Medien- und Theaterwissenschaft. Seit 2001 ist der dreifache Familienvater vor der Kamera aktiv. Neben der Moderation von diversen Spiel- und Liveshows war er von 2005 bis 2016 Moderator beim Sat.1-Frühstücksfernsehen. 2017 wechselte Jan Hahn zu RTL und gehörte seitdem zum festen Moderatoren-Team von „Guten Morgen Deutschland“. (rsa)

Viele seiner Kollegen teilen ihre Trauer um den Freund und Kollegen.

Im Video: So behalten wir Jan Hahn in Erinnerung

So behalten wir ihn in Erinnerung
01:36 Min

So behalten wir ihn in Erinnerung