Rosenkrieg: Brad Pitt kann Scheidung von Angelina Jolie kaum erwarten

Brad Pitt en la premiere de Aliados en Madrid. 588/Diego Puerta/Cordon Press Brad Pitt at the premiere of Allied in Madrid. Cordon Press PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY DiegoxPuerta
Brad Pitt will seine Noch-Ehefrau nicht zurück. © imago/CordonPress, imago stock&people

Brad Pitt hat kein Interesse, Angelina Jolie eine zweite Chance zu geben

Die Zeit rennt. Zwei Jahre ist es bereits her, dass Brad Pitt (54) und Angelina Jolie (43) ihre bittere Trennung im Netz verkündet haben. Seitdem tragen die einstigen Turteltauben einen wirren Rosenkrieg in der Öffentlichkeit aus. Momentan kämpfen die Noch-Ehepartner vor Gericht um die endgültige Klärung aller Scheidungsangelegenheiten. Und Brad kann es offenbar gar nicht erwarten, bis alles endlich über die Bühne gebracht ist.

Ein Vertrauter des Hollywood-Stars spricht Klartext

Wie "Hollywood Life" jetzt berichtet, wolle Pitt auf keinen Fall zurück zur Ex. Ein Vertrauter steckte dem Magazin: "Brad könnte sich nicht weniger dafür interessieren, dass Angelina ihn vermisst oder die Scheidung bereut. In seinen Augen ist die Beziehung vorbei und er hat auch kein Verlangen danach, sie wieder aufleben zu lassen und ihr eine zweite Chance zu geben."

Brad will ein neues Leben beginnen

Weiter erklärte er: "Die letzten beiden Jahre waren für Brad die Hölle auf Erden und er hat sich gefragt, ob er die wahre Angelina jemals kannte, weil er sich nie hätte vorstellen können, dass die Frau, in die er sich verliebt hat und die er geheiratet hat, sich ihm gegenüber so benehmen könnte." Pitt befinde sich nun in einer neuen Phase seines Lebens und was ihn in erster Linie beschäftigt, sind seine Kinder. Der geheime Insider ist sich aber sicher: "Er hat jetzt Frieden damit geschlossen und fängt von vorne an."

BANG Showbiz